TUIFly

Hier gehört alles zu Touristik-Charter rein, ausgenommen Air Berlin und Germania!
Forumsregeln
In diesem Bereich bitte KEINE Beiträge zu Airlines, die eigene Bereiche haben!(Netzwerkcarrier, OLT Express, Germania und Air Berlin)

Beiträge zu diesen Airlines werden hier ohne weiteren Kommentar gelöscht!

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Tomas » Mi 9. Dez 2009, 01:20

So, das waren jetzt meine Gedanken zu diesem ganzen Konstrukt - vielen Dank an die, die bis zum Schluss gelesen haben! :)


Habe ich gemacht! ;) Schöner Beitrag, danke dafür.
Benutzeravatar
Tomas
Flugkapitän
 
Beiträge: 947
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 01:03
Wohnort: Hannover

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon BREMER » Mi 9. Dez 2009, 02:28

Hallo HAJler,
Nun vielleicht noch kurz zur Beteiligung des TUI-Konzerns an Air Berlin. Der TUI-Konzern ist nicht gleich die Fluggesellschaft TUIfly.

Streng genommen gibt es keine Fluggesellschaft „TUIfly“. TUIfly ist eine Marke des TUI-Konzerns, keine Betreiberin von Luftfahrzeugen.

Der große Unterschied im Vergleich zur Geschichte HLX operated by Hapag-Lloyd Flug ist nun aber, dass damals bei HLX zwei praktisch allein stehende Fluggesellschaften zu einem Konzern gehörten und damit das Geld - egal wie genau erwirtschaftet - in diesem blieb. Bei dem Konstrukt AB übernimmt X3-Strecken und least deren Gerät fließt das Geld in die Kassen von AB und X3 bekommt nur von AB das Geld, was für das Leasing der Maschinen anfällt, egal, ob diese leer fliegen, oder voll...

Hapag Lloyd Express („HLX“ bzw. „TUIfly“) war nie eine Fluggesellschaft, sondern eine Vertriebsgesellschaft. Die Flugzeuge wurden von Hapag-Lloyd Flug und Germania angemietet. Diesen Vertriebsbereich hat TUI in die Air Berlin eingebracht. Über die Beteiligung an AB ist die TUI indirekt nach wie vor am Vermarktungserfolg der Citystrecken beteiligt.

Die Hapag Lloyd Flug ist eine Fluggesellschaft, die Flugzeuge und Crews für andere Marken betrieben hat und betreibt: Früher für HLX. Später für Hapag-Lloyd Express unter der Marke TUIfly. Heute für die TUI sowie für Air Berlin.

Hapag Lloyd Flug und TUI sind damit nach wie vor in beiden Geschäftsbereichen tätig.


Allerdings war die TUI sicherlich auch daran interessiert, die Citystrecken loszuwerden, um ihre Fluggesellschaft profitabler aufzustellen.

Wenn die HLX-Strecken so unrentabel waren, frage ich mich, weshalb sich AB diese freiwillig ans Bein bindet – einschließlich der Flugzeuge, wo sie doch selbst an Überkapazitäten leiden.
BREMER
Passagier
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 12. Jul 2007, 22:17

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon HAJler » Mi 9. Dez 2009, 10:10

BREMER hat geschrieben:Hallo HAJler,

Hapag Lloyd Express („HLX“ bzw. „TUIfly“) war nie eine Fluggesellschaft, sondern eine Vertriebsgesellschaft. Die Flugzeuge wurden von Hapag-Lloyd Flug und Germania angemietet. Diesen Vertriebsbereich hat TUI in die Air Berlin eingebracht. Über die Beteiligung an AB ist die TUI indirekt nach wie vor am Vermarktungserfolg der Citystrecken beteiligt. Die Hapag Lloyd Flug ist eine Fluggesellschaft, die Flugzeuge und Crews für andere Marken betrieben hat und betreibt: Früher für HLX. Später für Hapag-Lloyd Express unter der Marke TUIfly. Heute für die TUI sowie für Air Berlin.


Stimmt, da habe ich mich ungenau ausgedrückt. Scheinbar ist auch der Punkt, auf den ich hinaus wollte, nicht klar angekommen.
Zu HLX-Zeiten sind die Hapag-Maschinen teilweise für HLX geflogen. Dafür hat HLX etwas an Hapag bezahlt. Damit wurde das Geld im Konzern praktisch einfach verschoben, denn es ist im TUI-Konzern geblieben. Mittlerweile fliegen einige Maschinen für AB, dafür bekommt Hapag auch Geld für - aber AB muss selbst sehen, dass die Flüge rentabel sind und so oder so das Geld an Hapag zahlen - also kein unternehmerisches Risiko für Hapag. Anders der TUI-Konzern, denn dieser ist ja an AB beteiligt und ist deshalb sicherlich auch daran interessiert, dass AB nicht zu verlustreich fährt... So lange aber der Unternehmenszweig Hapag u. a. auch durch die Leasingaktivitäten, positive Zahlen liefert, wird die TUI hier wahrscheinlich nichts ändern...

BREMER hat geschrieben:Die Hapag Lloyd Flug ist eine Fluggesellschaft, die Flugzeuge und Crews für andere Marken betrieben hat und betreibt: Früher für HLX. Später für Hapag-Lloyd Express unter der Marke TUIfly. Heute für die TUI sowie für Air Berlin.

Hapag Lloyd Flug und TUI sind damit nach wie vor in beiden Geschäftsbereichen tätig.


Ich störe mich leider immer noch etwas an dem Begriff "tätig". Wenn du jetzt allerdings sagst, dass Germania zum Beispiel auch in allen Geschäftsfeldern tätig ist, nämlich Pauschaltouri-Verkehr, Citytreckenverkehr und Ethno-Verkehr, dann verstehe ich, wie du diesen Begriff auslegst. Denn GMI betreibt nur das Ethno-Verkehr auf eigene Rechnung (Ausnahme: Die TXL-TLV Strecke für X3/HF mit D-AGEJ), während im Citystreckenverkehr die Flüge im Auftrage der AB erfolgen und die Charterstrecken im Auftrag diverser Reiseunternehmen. Ergo fliegt GMI auf Citystrecke und Pauschaltouri-Strecke ohne irgendwelche finanzielle Risiken, egal ob heiße Luft oder Paxe befördert werden, das Geld bekommen sie so oder so...
Wenn du das "tätig sein" also so auslegst, dann bin ich ganz auf deiner Seite! :)

BREMER hat geschrieben:Wenn die HLX-Strecken so unrentabel waren, frage ich mich, weshalb sich AB diese freiwillig ans Bein bindet – einschließlich der Flugzeuge, wo sie doch selbst an Überkapazitäten leiden.


Das ist eine verdammt gute Frage. Vielleicht waren sie teilweise rentabel, aber es musste ein großer Aufwand betrieben werden, um dies auch zu erhalten. Ich habe leider keinen Einblick in die Zahlen der Citystrecken, weiß halt nur die Auslastungszahlen ex HAJ und manch anderen Flughäfen, die teilweise sehr gut waren (HAJ-DBV, HAJ-CTA) und teilweise erschreckend (HAJ-NCL, HAJ-KLU). Und wenn man diesen Zweig komplett los ist, kann man sich auf das scheinbar immer sehr lukrative Tourinetz beschränken.
Für AB war sicherlich auch ausschlaggebend, dass sie, wie ich schon geschrieben hatte, auf einigen Strecken einen Konkurenten weniger haben und damit auch andere Preise nehmen können bzw, ihre Umsteigeflüge anbiten können anstatt die Direktflüge anzubieten (INN, VLC, OPO).

So, und nun widmet sich der Lehramts-Student mal wieder seinem Seminar! ;)

Grüße

David
Bild
HAJler
Co-Pilot
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 16:56
Wohnort: Langenhagen

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Tomas » Mi 9. Dez 2009, 12:46

Wenn die HLX-Strecken so unrentabel waren, frage ich mich, weshalb sich AB diese freiwillig ans Bein bindet – einschließlich der Flugzeuge, wo sie doch selbst an Überkapazitäten leiden.


Zitat aus der aktuellen Flug Revue (12/09):
Auch die Trennung vom eigenen Niedrigpreis-Fluggeschäft habe der Kostenkontrolle gedient.
"Das Geschäftsfeld Low Cost war für uns nicht nachhaltig profitabel", blickt Nirschl zurück. (...)
Seit der Fusion von First Choice und TUI sei die Konzernstrategie klar auf das touristische Geschäft ausgerichtet worden.
"Lowcost ist kein Kernbereich dieser Strategie. Seit zweieinhalb Jahren war intern klar: wir trennen uns davon", so der Vorsitzende der Geschäftführung.


Also Trennung und Ausrichtung auf Tourismus, nun kannst du erzählen was du willst, ich vertraue da eher den Aussagen des Geschäftsführers.
Benutzeravatar
Tomas
Flugkapitän
 
Beiträge: 947
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 01:03
Wohnort: Hannover

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon BREMER » Mi 9. Dez 2009, 13:45

Also Trennung und Ausrichtung auf Tourismus, nun kannst du erzählen was du willst, ich vertraue da eher den Aussagen des Geschäftsführers.

Du solltest trotzdem versuchen, das Geschäftsmodell der HF zu verstehen, und nicht nur die Passagen herausfischen, die in dein Bild passen.
Wenn Nirschl in deinem Zitat von „wir“ spricht, dann aus Sicht des Vermarkters TUI. „Seine“ Hapag Lloyd fliegt weiterhin in beiden Bereichen. Daran kannst du rütteln wie du willst.

Ebenso an der Tatsache, daß der Anteil der Pauschalreise zurückgegangen ist (dies war ja eigentlich Ausgangspunkt unserer Diskussion).
BREMER
Passagier
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 12. Jul 2007, 22:17

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon HAJler » Mi 9. Dez 2009, 18:19

BREMER hat geschrieben:Wenn Nirschl in deinem Zitat von „wir“ spricht, dann aus Sicht des Vermarkters TUI. „Seine“ Hapag Lloyd fliegt weiterhin in beiden Bereichen. Daran kannst du rütteln wie du willst.


Wenn du das so siehst, ist "seine Hapag-Lloyd" ja sogar schon in der Star Alliance unterwegs gewesen - mit dem A300 für LX... :)
Bild
HAJler
Co-Pilot
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 16:56
Wohnort: Langenhagen

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon BREMER » Mi 9. Dez 2009, 18:39

Wenn du das so siehst, ist "seine Hapag-Lloyd" ja sogar schon in der Star Alliance unterwegs gewesen - mit dem A300 für LX...

... und für Hapag Lloyd Kreuzfahrten, für Canjet, für African Safari ...
Ein Charterunternehmen. Schon immer gewesen.
BREMER
Passagier
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 12. Jul 2007, 22:17

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Concordino » Mo 1. Feb 2010, 19:07

Hallo zusammen

Seit gestern gibt es einen zweiten Haribo Flieger von TUI fly. Es ist die D-ATUD hört auf den Namen " HaribAir".

Hier der Link :

http://www.skyliner-aviation.de/viewpho ... picid=6268


mfg

Concordino
Benutzeravatar
Concordino
Flugkapitän
 
Beiträge: 361
Registriert: Fr 5. Okt 2007, 18:28
Wohnort: Delmenhorst

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Maltefly » Mo 1. Feb 2010, 22:11

Is ja voll cool die neue Maschine. Hoffentlich kommt die mal nach BRE.
Maltefly
Flugkapitän
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 14:35
Wohnort: BRE

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Robin1051 » Fr 19. Feb 2010, 15:08

Und hier die D-AHFB in der neuen VW Lackierung ;-)

http://www.skyliner-aviation.de/viewpho ... picid=6306
Gruß Robin ;)
Benutzeravatar
Robin1051
Flugkapitän
 
Beiträge: 280
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 14:16
Wohnort: Delmenhorst

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Maltefly » Fr 19. Feb 2010, 22:19

Das ist die Sharan Air.

LG
Malte
Maltefly
Flugkapitän
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 14:35
Wohnort: BRE

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Airboss » Fr 29. Okt 2010, 10:02

Bin am 16.10. mit Air Berlin nach Mallorca und am 27.10. wieder zurück.
Beide Flüge war es die D-AHFS.
Vorne an der linken Nase steht ganz klein "operated by TuiFly".
Selbst auf den Safetycards stehts ganz klein.
Aber das schönste Detail waren die Bordwände im vorderen Bereich:

Bild
Nebenbei habe ich den Spielzeugmonitor mit der Streckenkarte fotografiert.
Wir flogen über Italien, weil Frankreich am streiken war.
Flugzeit deshalb 3 1/2 Stunden.
✈"Boarding completed!"✈
"Wir haben soeben unsere Reiseflughöhe vergessen..." :D

Es grüßt Jens!
Benutzeravatar
Airboss
Flugkapitän
 
Beiträge: 606
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Ilyushin76fan » Fr 29. Okt 2010, 12:31

Habe ich letzten Winter auch schon gesehen, aber das sind ja die Maschinen die von TUIfly in kignito fliegen. Also Flugzeug und Crew gehören TUIfly, aber der Flieger ist in AB Lack. Schöner Beschiss. Deshalb hat BRE auch keine Air Berlin Basis oder AB Crews stationiert.
2018: BRE HAM FRA TUN DOH LPA KUL SIN OSL SJJ MUC

Bild
Benutzeravatar
Ilyushin76fan
Flugkapitän
 
Beiträge: 2849
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 20:56
Wohnort: EDDW

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Fr 29. Okt 2010, 12:42

Ilyushin76fan hat geschrieben:Habe ich letzten Winter auch schon gesehen, aber das sind ja die Maschinen die von TUIfly in kignito fliegen. Also Flugzeug und Crew gehören TUIfly, aber der Flieger ist in AB Lack. Schöner Beschiss. Deshalb hat BRE auch keine Air Berlin Basis oder AB Crews stationiert.


Das Basis-Thema würde mich noch interessieren: Welche Airlines haben wirklich einen Basis in Bremen (von FR abgesehen). Wo werden die Crews untergebracht - und werden außer OLT/FR Maschinen in BRE gewartet?
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4125
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: TUIFly

Ungelesener Beitragvon Tomas » Fr 29. Okt 2010, 22:33

Ilyushin76fan hat geschrieben:Schöner Beschiss.



Sowas ist doch uralt, wo ist da der "Beschiss"?
Benutzeravatar
Tomas
Flugkapitän
 
Beiträge: 947
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 01:03
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Zurück zu Touristik-Charter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder