Rostock Airways (Air Alps)

Hier gehört alles rein, was in die anderen Airline-Areas schlicht nicht passt. Beispiele sind: Fußball-Charter, Militär-Flüge, Billigflieger ausser Ryanair...

Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Do 9. Jan 2014, 13:29

Jetzt wird die Gerüchteküche konkret (Zitat):

Rostock Airways startet in Bremen

Rahmenvertrag mit Werder Bremen geschlossen. +++ Air-Alps-Flüge zwischen Bremen und Zürich buchbar.


Siehe: http://www.austrianaviation.net/news-in ... remen.html
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4123
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Rostock Airways

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Do 9. Jan 2014, 14:11

Hm, vorhin stand da in dem Artikel noch was von Air Alps (so wie zitiert) - es war auch Foto von Air Alps abgebildet, bzw. wurde auf A6-Flüge zwischen BRE und ZRH hingewiesen. Das ist jetzt wohl wieder rausgenommen worden.

Das findet sich nun an anderer Stelle, aber ohne den Hinweis auf Bremen. http://www.austrianaviation.net/news-re ... er-ab.html
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4123
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Do 9. Jan 2014, 18:00

Also ch-aviation.ch berichtet auch davon, dass Air Alps für Rostock Airways fliegen soll.

Und demnach wäre auch eine Verbindung Bremen-Göteborg in Planung:
http://www.ch-aviation.ch/portal/news/2 ... rom-bremen
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4123
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Do 9. Jan 2014, 20:30

Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4123
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Carsten » Do 9. Jan 2014, 23:30

Wer hatte damals meinen Hinweis diesbezüglich noch so belächelt....???!! grins
Gruss Carsten
Carsten
Flugkapitän
 
Beiträge: 1079
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 20:41

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon rcraft » Fr 10. Jan 2014, 13:39

Klasse, dass wir einen neuen "homecarrier" bekommen.
Die Do328 wäre doch auch das ideale Gerät für London-City (LCY) im doppelten Tagesrand. ;) (... oder werktags Bristol, Basel, Nürnberg, Danzig, Warschau)
rcraft
Flugkapitän
 
Beiträge: 738
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:53
Wohnort: Bremerhaven

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Fr 10. Jan 2014, 18:24

Offizielle Pressemitteilung des City Airport Bremen vom 10. Januar 2014:

Rostock Airways nimmt neue Verbindung von Bremen nach Zürich auf

Die deutsche Regionalfluggesellschaft Rostock Airways nimmt zum 3. Februar 2014 die Verbindung von Bremen nach Zürich auf. Von Montag bis Freitag wird die Schweizer Metropole zwei Mal täglich um 07:30 Uhr und 16:30 Uhr nonstop von Bremen angeflogen. Zum Einsatz kommt eine komfortable Dornier 328 der Air Alps mit 31 Sitzplätzen. Zum umfangreichen Serviceangebot der Airline gehören kostenlose Getränke und ein Snack an Bord sowie 23 Kg Freigepäck und 8 Kg Handgepäck. Die Flüge und Tarife werden derzeit in allen gängigen Verkaufsplattformen geladen und sind kurzfristig buchbar.

Über Rostock Airways

Rostock Airways konzentriert sich auf das Errichten eines dichten Netzwerks von Regional-Linienflügen zwischen dem Norden und der Mitte bzw. dem Süden Deutschlands, ebenso wie zu Zielen in den umliegenden europäischen Ländern. Die Auswahl der Zielorte orientiert sich an Städteverbindungen, die derzeit nicht von anderen Fluggesellschaften bedient werden.

Philosophie von Rostock Airways ist es, hohe Qualität und absolute Zuverlässigkeit in Kombination mit attraktiven Flugpreisen anzubieten. Das Angebot ist speziell auf Geschäftsreisende zugeschnitten, ist aber ebenso eine perfekte Option für Erholungs- / Urlaubsreisende oder als Zubringer für Weiterflüge.

Verschiedene höchst zuverlässige und angesehene Partner stellen die jeweils passenden Flugzeuge und Personal für jede Route, die von Rostock Airways bedient wird, hauptsächlich ATR 42, Dash 8, DO-328 oder CRJ 900/1000.
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4123
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon brefreund » Fr 10. Jan 2014, 20:33

Moin,
auf http://sms.worldticket.net/airalps/wp/geplante-ziele/ werden Brüssel, Köln, Avignon, Göteborg, Dresden, Nürnberg und Luxenburg als geplante Ziele ab Bre angegeben. Bin mal gespannt. Auch die Verbindung Köln-Genf ist im Gespräch.
brefreund
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:26

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Funkstille » Fr 10. Jan 2014, 22:18

brefreund hat geschrieben:Moin,
auf http://sms.worldticket.net/airalps/wp/geplante-ziele/ werden Brüssel, Köln, Avignon, Göteborg, Dresden, Nürnberg und Luxenburg als geplante Ziele ab Bre angegeben. Bin mal gespannt. Auch die Verbindung Köln-Genf ist im Gespräch.


Kann ich nicht ganz ernst nehmen. Hört sich bei solchen geplanten Zielen (Ausnahme ZRH und BRU) an nach: "sie flogen einen Sommer"
Funkstille
Flugbegleiter
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 13. Jun 2013, 01:05

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon haubra » Fr 10. Jan 2014, 22:42

Mal abwarten, Nürnberg und Dresden wurden jahrelang von Roland Air / OLT erfolgreich bedient. Zürich dürfte von allein laufen, Brüssel einmal (durch
CS mit SN/LH) auch zweimal tgl. Göteborg dürfte allein schon durch den doppelten Tagesrand von SK nach CPH schwierig werden. Was mit Avignon,
Köln und Luxemburg sein soll, ist auch mir schleierhaft. Auch wenn ich nun einigen auf den Schlips trete: der Name "Rostock Airways" ist nicht der Glück-
lichste... (mal eine Marketingagentur fragen...) - Vll. wäre Hanse- oder Hanseatic Airways (wenn mann sich die Option Rostock offen halten möchte)
besser?
haubra
Flugkapitän
 
Beiträge: 1417
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon HeintjeHB » Fr 10. Jan 2014, 22:44

Köln und Dresden kann ich nachvollziehen. Obwohl ich anstatt Dresden eher nach Prag fliegen würde. Aber im Grunde ist es hier egal, ob man von Dresden nach Prag oder umgekehrt mit dem Zug fährt.

Bremen und das Rheinland per Flugzeug zu verbinden halte ich gerade für Geschäftsreisende als Interessant. Ebenso Nürnberg, Luxemburg und Göteborg.
Ich vermisse hier dann aber noch Berlin. Aber hier habe ich ja immer noch die Hoffnung auf Air Berlin oder Germanwings/LH wenn BER endlich fertig sein sollte.

Brüssel ist wohl auf dem Wunschzettel des Flughafen und mit entsprechendem Gerät bestimmt auch lukrativ zu betreiben.

London City wäre für Geschäftsreisende mit Sicherheit Interessant.

Avignon halte ich für quatsch, obwohl Lyon, Montpellier und Marseille somit zu erreichen wären.
Ahoi,

HeintjeHB

Bild
HeintjeHB
Flugkapitän
 
Beiträge: 163
Registriert: Di 27. Apr 2010, 19:52
Wohnort: Bremen, Grolland

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Fr 10. Jan 2014, 22:58

Da Bremen-Köln und Köln-Genf genannt werden, erscheint ein Routing BRE-CGN-GVA sehr wahrscheinlich. Ansonsten macht Köln keinen Sinn. Selbst wenn ich nicht mit dem Auto fahren möchte, die Bahnanbindung ist ordentlich und im Regelfall sogar kurzfristig auch ohne Bahncard günstig zu bekommen.

Bei Avignon scheint es ja auch auf einen Flug Bremen-Brüssel-Avignon herauszulaufen. Wobei ich einfach mal darauf tippen würde, dass Brüssel-Avignon das eigentliche Ziel sein könnte (keine Ahnung warum) und Bremen sozusagen als Anhängsel "profitieren" könnte. Vielleicht kommen ja ein paar Pauschalangebote von flybremen.de... :lol:

Nürnberg lief früher, Dresden ist immer noch eine halbe Weltreise. Bei Göteborg und Luxemburg kann ich den Bedarf so gar nicht einschätzen. Ab Hamburg fliegt Luxair - und auch bei Göteborg gibt es z. B. brauchbare Verbindungen mit KLM.

Haubra, ich gebe Dir recht - der Name ist daneben. Es war ja mal anders gedacht, ich schätze, das wäre sonst ein teures Spielchen mit GmbH-Neueintragungen geworden. Genauso paradox ist, dass eine Alpenairline in einer Hansestadt operieren wird...

Alles in allem: sehr schön dass sich wieder etwas tut. Wie lange es (und ob) es funktioniert werden wir erleben.

Ach ja: einige der Ziele wurden im Zusammenhang mit AIS genannt. Ob sich das damit wohl erledigt hat?
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4123
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Funkstille » Fr 10. Jan 2014, 23:33

haubra hat geschrieben:Mal abwarten, Nürnberg und Dresden wurden jahrelang von Roland Air / OLT erfolgreich bedient. Zürich dürfte von allein laufen, Brüssel einmal (durch
CS mit SN/LH) auch zweimal tgl. Göteborg dürfte allein schon durch den doppelten Tagesrand von SK nach CPH schwierig werden. Was mit Avignon,
Köln und Luxemburg sein soll, ist auch mir schleierhaft. Auch wenn ich nun einigen auf den Schlips trete: der Name "Rostock Airways" ist nicht der Glück-
lichste... (mal eine Marketingagentur fragen...) - Vll. wäre Hanse- oder Hanseatic Airways (wenn mann sich die Option Rostock offen halten möchte)
besser?


Mit Do328 (teuerster aller Regionalflieger bei den Stückkosten pro Sitz) wird selbst ZRH grenzwärtig. ZRH war schon vorher nicht ein Brüller ab BRE(viele PAXe aber aufgrund des Codeshreagreements und hohen Umsteigeranteil niedrige Durchschnittyield -Masse statt Klasse). Wenngleich die beste OLT-Linie. DRS lief nur kurz nach der Wende gut als es noch keine Infrastruktur gab gen Osten und die Durchschnittyield in den 90igern wesentlich höher lagen und der Fuel viel preiswerter.
Funkstille
Flugbegleiter
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 13. Jun 2013, 01:05

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Funkstille » Fr 10. Jan 2014, 23:42

Allerlei hat geschrieben:Bei Avignon scheint es ja auch auf einen Flug Bremen-Brüssel-Avignon herauszulaufen. Wobei ich einfach mal darauf tippen würde, dass Brüssel-Avignon das eigentliche Ziel sein könnte (keine Ahnung warum) und Bremen sozusagen als Anhängsel "profitieren" könnte. Vielleicht kommen ja ein paar Pauschalangebote von flybremen.de... :lol:


BRU hat die höchsten Durchschnittyields aller Verbindungen, da hoher Geschäftsanteil (InBev/Becks, Arcelormital, EU, ...,), aber leider ein geringes Gesamtvolumen und höchst unsymmetrische Verkehrsströme.
Funkstille
Flugbegleiter
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 13. Jun 2013, 01:05

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Ungelesener Beitragvon Tomas » Sa 11. Jan 2014, 00:04

Wie groß wäre eine Chance für "Rostock Airways" auf ein CS mit der Swiss?
Ich denke, das wäre auf dieser Route fast notwendig.

Brüssel würde gewiss auch laufen, wobei ein 30-Sitzer eher zu groß erscheint.

Den Rest kann ich mir so ganz und gar nicht vorstellen.

Aber prima, so nach und nach kommen die Strecken wieder.
Benutzeravatar
Tomas
Flugkapitän
 
Beiträge: 947
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 01:03
Wohnort: Hannover

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron