Entwicklung der Infrastruktur des Airport

Hier geht es um Neuigkeiten und Geschichten rund um den Airport Bremen.

Re: Entwicklung der Infrastruktur des Airport

Ungelesener Beitragvon TomEDDW » Sa 12. Aug 2017, 11:07

Klar!

Die Hardstands sind die Aussenpositionen auf der Südseite des Hauptvorfelds (Pos. 10 - 15) und die Rampe 2 ist das Vorfeld südlich der Abstellfläche für die Container und Winterdienstfahrzeuge.

Mit den Bauarbeiten soll meines Wissens nach noch dieses Jahr begonnen werden.
Der erste Schritt wird sein den Zugang zum Airbusgelände entsprechend anzupassen.

Aber den genauen Ablaufplan kenne ich auch (noch) nicht.

Grüße,
Tom
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

follow me on Instagram: https://www.instagram.com/thomsen_inc/
Benutzeravatar
TomEDDW
Vielflieger
 
Beiträge: 68
Registriert: Do 4. Dez 2014, 11:19

Re: Entwicklung der Infrastruktur des Airport

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Sa 12. Aug 2017, 13:00

Danke.

Wäre es mal eine Idee, eine Google Map einzurichten, bei der die einzelnen Standflächen-Nr., Rollwege, Rampenbezeichnungen etc. eingetragen sind? Kann das jemand machen? Kann ja an dieser Stelle immer mal wieder hilfreich sein...
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4048
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Entwicklung der Infrastruktur des Airport

Ungelesener Beitragvon TomEDDW » Sa 12. Aug 2017, 13:34

Ist jetzt nicht aus der aktuellen AIP aber diese Karte von vatsim kommt ganz gut hin:

http://nav.vatsim-germany.org/files/edw ... DW_GND.pdf

Die zweite Karte zeigt die aktuellen Parkpositionen.
Es fehlen allerdings die Pos 16, 16A, 17, 18 und 18A die alle zwischen TWY G und Rampe 2 liegen. Werden auch nur als Remote stand genutzt.

GG
Tom

Edit: Pos. 1A ist auch nicht mit auf der Karte
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

follow me on Instagram: https://www.instagram.com/thomsen_inc/
Benutzeravatar
TomEDDW
Vielflieger
 
Beiträge: 68
Registriert: Do 4. Dez 2014, 11:19

Re: Entwicklung der Infrastruktur des Airport

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Sa 12. Aug 2017, 13:57

Dennoch sehr cool. Vielen Dank. Sehr hilfreich.
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4048
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Entwicklung der Infrastruktur des Airport

Ungelesener Beitragvon BremenFR » So 13. Aug 2017, 15:17

Hier eine Übersicht aus dem Jahr 2012, dort sind die neueren Positionen (Seite 4) eingezeichnet:

http://ottomanva.com/lib/charts/EDDW.pdf

Die Remote-Positionen 16-18A werden sicherlich wegfallen, dort wird sicherlich der neue Taxiway zukünftig sein. Die Frage ist bloß, was man mit den Positionen 10-15 macht.
Das Problem ist ja, dass die Flugzeuge tendenziell immer größer werden bzw. Airlines Flugzeuge betreiben, die mehr Paxe befördern können. (Siehe ST von A319 auf A320 oder EZY von A319 auf A320/A321 etc.) Die alten OLT-Zeiten mit S34 und Metros sind ja nun vorbei.

Wenn in Bremen eine A330 landet ist das ja schon nicht ganz so einfach. Wenn die an der Pos. 5 steht, kann man ja auf der 4 oder auf der 6 keinen A321 mehr hinstellen. Korrigiert mich bitte, wenn ich da falsch liege. Aber ich meine, dass es in einem solchen Fall Beschränkungen gibt.
Dafür ist der Airport einfach nicht ausgestattet, muss er ja eigentlich auch nicht. Aber die Tendenz geht halt nunmal zu größeren Fliegern.

Vielleicht passt man die Positionen 10-15 im Zuge der Baumaßnahmen so an, dass man dort auch mal A330, A321(LR), B787 oder auch mal eine A400M ohne Probleme (auch nebeneinander) hinstellen kann.

In der Vergangenheit stand ja der ein oder andere A400M auch mal schräg, wohl auf Grund des Platzmangels. Ich kanne diese Verfahren aus der Militärfliegerei. Dort werden die Flieger bei heftigen Winden in den Wind gedreht, sodass die Maschine am nächsten Tag nicht 10 Meter weiter links oder rechts steht. An diesen Tagen herrschte in Bremen allerdings kein heftiger Wind, also muss es schon der Platzmangel gewesen sein ...

In der Ausschreibung stand eine Vertragslaufzeit bis zum 30.06.2019, in knapp 2 Jahren soll also alles fertig sein!
Bild
Benutzeravatar
BremenFR
Flugkapitän
 
Beiträge: 190
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 17:06
Wohnort: Rendsburg

Re: Entwicklung der Infrastruktur des Airport

Ungelesener Beitragvon B727 » So 13. Aug 2017, 17:26

Vielen Dank für den Link @BremenFR

Hier mal meine Vermutungen:

Die heutigen Positionen 10-15 werden umgerüstet und dafür entstehen da vielleicht 4 Positionen bis hin zur A321. Der Rollweg der jetzt als Linie 2 beschrieben ist wird entfallen, Diese Fläche kann für die umgebauten Positionen 10-15 genutzt wereen, so dass dort längere Flugzeuge stehen können und die Linie 1 evtl. auch größere Spannweiten erlaubt. Zwischen Vorfeld 1 und 2 ist eine weitere asphaltierte Fläche zu sehen, die wie eine Straße wirkt. Hier könnte der besagte neue Rollweg (Linie2 "neu") entstehen, der tauglich ist für Flugzeuge der Kategorie E. Dieser könnte westlich der heutiligen Pos. 10 auf den Taxiway G führen. Die gesamte Grünfläche in dem Bereich wird betoniert und die Positionen auf Vorfeld 2 werden tauglich gemacht für Flugzeuge der Kategorie E (747, B777, A340). Da diese nicht im Liniendienst in BRE landen, stehen sie häüfig länger in BRE (Wartung im Fall AOG, Regierungsflieger oder Privatflieger). So stören diese nicht die Abläufe auf den Positionen auf dem Vorfeld 1. Alternativ kann diese Fläche weiterhin für die allgemeine Luftfahrt und von Regionalflugzeugen verwendet werden. Südlich dieser Positionen könnte dann noch ein Rollweg (Linie 3) Platz finden, so dass auf diesen Positionen kein push-Back stattfinden muss.
B727
Flugkapitän
 
Beiträge: 193
Registriert: So 1. Feb 2009, 10:23
Wohnort: Bremen

Re: Entwicklung der Infrastruktur des Airport

Ungelesener Beitragvon TomEDDW » Mo 14. Aug 2017, 09:47

Moin nochmal,

Der Plan ist wirklich von Anno Dazumal. Linie 1 heißt mittlerweile TWY N und Linie 2 TWY S.

Der A400M, A310 oder auch die 757 von DHL vor kurzem standen auf der Pos 10D. Die ist in etwa 45 Frad zu den anderen Positionen gedreht und blockiert bei Belegung
die Pos. 10, 10A und 11. Dort werden vor allem Flugzeuge abgestellt, die eine relativ große Spannweite haben, aber nicht besonders lang sind (A400M/A310) ODER relativ lang sind aber keine
große Spannweite haben (757-200/-300).
Die Transall zum beispiel ist sehr kurz, hat aber eine so große Spannweite, dass sie auf Pos 10A abgestellt werden muss und dabei noch Pos 11 blockiert. Ferner darf sie TWY S nicht nutzen weil der nur bis Kategorie C
freigegeben ist.
Der Beluga hat auf Pos 10A eine eigene Stopbar, die aber schon auf TWY G liegt. Heißt, wenn auf 10A ein Beluga steht müssen wir TWY G bis zur Pos. 11 sperren. Dort kann er dann aber im Notfall auch beladen werden.
Was übrigens auch auf Pos. 8 geht, dann allerdings mit etwas Aufwand.

Ich jedenfalls freue mich auf das neue Vorfeld!
Wir mit Sicherheit aber einiges an Sperrungen während der Bauphase geben...aber das machts ja interessant. :)

Grüße
Tom
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

follow me on Instagram: https://www.instagram.com/thomsen_inc/
Benutzeravatar
TomEDDW
Vielflieger
 
Beiträge: 68
Registriert: Do 4. Dez 2014, 11:19

Vorherige

Zurück zu Flughafen Bremen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder