Airport Bremen in der Presse

Hier geht es um Neuigkeiten und Geschichten rund um den Airport Bremen.

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon B727 » Fr 1. Sep 2017, 11:32

Irgendws stimmt da nicht mit den Zahlen für das 1. HJ im gelinkten Artikel

LH jetzt: 433.000 Pax -> vor Jahresfrist: 423.265 bei 2,3% Wachstum
FR jetzt: 337.000 Pax -> vor Jahresfrist: 412.990 bei 18,4% Rückgang

Demnach wäre LH (zusammen mit Eurowings) auch vor einem Jahr schon die Nr. 1 gewesen in BRE (zumindest im 1. Halbjahr) und nicht erst jetzt.
B727
Flugkapitän
 
Beiträge: 203
Registriert: So 1. Feb 2009, 10:23
Wohnort: Bremen

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon mapuyc » Sa 23. Sep 2017, 10:35

Der WK stellt heute im Reiseteil Bologna vor. Dazu heißt es: "Mehrere Airlines bieten Direktflüge von deutschen Flughäfen nach Bologna an. So fliegen zum Beispiel Ryanair und Eurowings von Bremen nach Bologna". :lol: Schön wärs, ohne Frage!
mapuyc
Flugkapitän
 
Beiträge: 270
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 15:18

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon viaggikai » Sa 23. Sep 2017, 10:57

Großartig :lol: Bologna werden wir vermutlich nie ab BRE erleben, eher noch 50zig wöchentliche Abflüge nach Malle :roll:
„Die Natur braucht sich nicht anstrengen bedeutend zu sein, sie ist es.“ (R. Walser)
Benutzeravatar
viaggikai
Flugkapitän
 
Beiträge: 408
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 11:14
Wohnort: Bremerhaven

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon mapuyc » Sa 23. Sep 2017, 19:15

Na, na,na, nicht ketzerisch werden!! unser Herr Geschäftsführer hat schon im Jahre des Herrn 2014 im Flughafenmagazin Sommer (S.13) über Bologna nachgedacht, ebenso über Bristol, Sevilla und "noch weitere europäische Metropolen in unserem Untersuchungsprogramm". Da erwartete man "nachhaltiges Interesse aus Industrie und Handel. Und wenn dann noch Tourismus-Passagiere dazukommen, wäre das, wie gesagt, das Cappuccino-Häubchen obendrauf". Das war alles abgestimmt mit Dr. Otto als "versierter Ansprechpartner bei der Handelskammer, die zudem bei uns im Aufsichtsrat vertreten ist".
Kommentar ist doch überflüssig. Also Bologna kommt....
mapuyc
Flugkapitän
 
Beiträge: 270
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 15:18

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon haubra » Sa 23. Sep 2017, 23:36

mapuyc hat geschrieben:Der WK stellt heute im Reiseteil Bologna vor. Dazu heißt es: "Mehrere Airlines bieten Direktflüge von deutschen Flughäfen nach Bologna an. So fliegen zum Beispiel Ryanair und Eurowings von Bremen nach Bologna". :lol: Schön wärs, ohne Frage!

Wieder mal ein journalistisches Highlight unseres örtlichen qualitäts -Lokalblatt - Respekt... der Weser Kurier
unternimmt wirklich alles, um ihn nicht zu abonieren....
Das kommt, wenn man statt Journalisten nur noch Praktikanten ran lässt...
haubra
Flugkapitän
 
Beiträge: 1409
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon BremenFR » Sa 14. Okt 2017, 14:51

Es läuft wohl wieder etwas besser, hier der Artikel:

http://www.airportzentrale.de/flughafen ... urs/55299/

Seit Mitte September regeläßig über 10.000 Paxe am Tag, das klingt doch ganz gut.
Müsste auch mit der 3ten FR-Maschine zusammenhängen, sonst wüsste ich ehrlich gesagt nicht, wo die vielen Paxe plötzlich herkommen ;)
Bild
Benutzeravatar
BremenFR
Flugkapitän
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 17:06
Wohnort: Rendsburg

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Di 17. Okt 2017, 15:02

Gewerbeaufsicht überprüft Flughafen-Mitarbeiter (Radio Bremen):

https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... en100.html

Sonntagabend, aus Stuttgart kommend, wollte ich die Abfertigung eigentlich schon loben. Das Team für die Gepäckentladung arbeite wirklich mit Hochdruck, konnte man aus dem Fenster sehen. Allerdings war das Gepäck schneller draußen, als die Fluggäste. Rund 10 Minuten blieb die Flugzeugtür zu. Irgendwann sagte der genervte Pilot: „Sie wollen sicher wissen was hier los ist. Das würden wir auch gerne. Die Fluggastbrücke ist am Flugzeug, aber noch nicht freigegeben. Vorher dürfen wir die Tür nicht öffnen. Die berechtigte Person ist nicht aufzufinden.“ :shock:
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4111
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon haubra » Di 17. Okt 2017, 16:42

Achtung Sarkasmus: Wenn das so weitergeht, reicht das Personal auch wieder für die paar Flüge...
haubra
Flugkapitän
 
Beiträge: 1409
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Do 19. Okt 2017, 08:53

Wie der Flughafen Geld verschwendet (Radio Bremen)

https://www.butenunbinnen.de/videos/auf ... en100.html

:o
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4111
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon pauli » Do 19. Okt 2017, 18:53

Heute mal buten & binnen gucken...... :o
pauli
Flugkapitän
 
Beiträge: 405
Registriert: Mi 22. Aug 2007, 18:11

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Do 19. Okt 2017, 20:10

pauli hat geschrieben:Heute mal buten & binnen gucken...... :o


:shock: :shock: :shock:

Abmahnung: Bremer Flughafenchef bei Verhandlung betrunken? (Radio Bremen)

https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... en100.html

https://www.butenunbinnen.de/videos/flu ... se100.html
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4111
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon pauli » Fr 20. Okt 2017, 08:17

Hut ab, bei der Menge an Gin Tonic könnte ich gar nicht mehr sprechen...... :lol:
Und dann auch noch durcheinander!
Aber sorry, waren ja nur zwei Mixgetränke.
pauli
Flugkapitän
 
Beiträge: 405
Registriert: Mi 22. Aug 2007, 18:11

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon haubra » Fr 20. Okt 2017, 10:07

Oh Mann, da fehlen einem die Worte...
haubra
Flugkapitän
 
Beiträge: 1409
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon mapuyc » Fr 20. Okt 2017, 10:27

Es kommt ja wohl im Moment eins zum anderen. Logisch, dass solche Feinheiten wie Kundenpflege bei Airlines oder Neuaquisen offenbar derzeit wenig im Fokus stehen. Dabei wäre das - neben der Basisorganisation und der Gewinnerzielung - die vornehmste Aufgabe des Chefs - selbst wenn er davon Teilaufgaben deligiert.
Ich hätte allerdings Sorge, dass man beim derzeitigen Zustand der Landesregierung nach klassisch Bremischer Sitte wieder einen fachfremden Menschen aus der Bremischen Verwaltung an die Topposition beim Flughafen setzt, anstatt sich eine(n) Airport-erfahrene(n) Menschen von außen zu holen, der mit Airlines gut vernetzt ist. Ich komm ja nicht aus der Branche, aber: Hat Michael Garvens vielleicht einen Stellvertreter ? Das wärs doch, was der Flughafen jetzt bräuchte, um den Laden wieder nach vorne zu bringen.
mapuyc
Flugkapitän
 
Beiträge: 270
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 15:18

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitragvon B727 » Fr 20. Okt 2017, 11:42

Ich möchte das Verhalten von Herrn Bula nicht beschönigen oder verteidigen, aber eins stört mich an der Geschichte. So eine Abmahnung ist doch eine vertrauliche Sache. Wie konnte diese publik werden mit den ganzen Details? Da muss es doch jemand der Presse gesteckt haben und sogar die Spesen-Quittung wurde von Radio Bremen gezeigt. Dazu sollte Radio Bremen nicht ohne weiteres Zugang haben. Die Kreiszeitung schreibt sogar etwas über zukünftige regelmäßige ärztliche Untersuchungen auf Alkoholismus inkl. Blutkontrollen.

Es scheint am Flughafen eine kräftige Opposition gegen Herrn Bula zu geben, die ihm versucht zu schaden. Und auch das der Aufsichtsratsvorsitzende und die Arbeiternehmervertretung so offen darüber spricht ist befremdlich. Ich hätte allen empohlen, sich jedlichen Kommentars zu enthalten, denn so schädigt man dem Flughafen. Ich kann mir unter den Voraussetzungen nicht vorstellen, dass Herr Bula nach Ablauf des aktuellen Vertrages im Jahr 2019 einen neuen Vetrag erhält. Es würde mich auch nicht wundern, wenn er von sich aus vor Ablauf des aktuellen Vertrages die Reißleine zieht. Herr Bula kann sich sicherlich vorstellen, wie diese Details, die ihn in die Nähe eines Alkoholkers rücken, publik wurden. Lasst uns mal schauen, ob es in nächster Zeit überraschende Abgänge am Flughafen gibt. Die interviewten Herren vom Aufsichtsrat und der Arbeitnehmervertretung sollten auch mal darüber nachdenken, ob sie nicht zurücktreten sollten. Denn hier wurde eine Grenze überschritten. Wenn jemand Alkoholiker ist bedarf es einer Hilfe aber nicht der öffentlichung Brandmarkung. Hier muss mehr hinter der Geschichte stecken.
B727
Flugkapitän
 
Beiträge: 203
Registriert: So 1. Feb 2009, 10:23
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Zurück zu Flughafen Bremen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder