Zukunft der OLT?

Hier geht es um alles rund um OLT Express in Bremen.
Forumsregeln
ACHTUNG! Schließung des Forums zu Mitte Mai! Siehe: viewtopic.php?f=11&t=3985

Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Mi 27. Jul 2011, 10:33

Hallo,

ich habe mich zum Thema "Zukunft der OLT" bislang zurückgehalten, insbesondere im Zusammenhang mit der wilden Gerüchteküche auf a.de.

Anlass dieses Threads ist ein Artikel in der "Ostfriesen-Zeitung" (OZ) von Dienstag, 26. Juli 2011, der mich sehr nachdenklich stimmt, weil er doch gravierende Inhalte hat. :? Der Artikel ("OLT: Toulouse-Auftrag geht verloren") ist im Netz nicht in voller Länge verfügbar, nur eine kurze Zusammenfassung: http://www.oz-online.de/index.php?id=542&did=47108

Grob zusammengefasst heißt es in dem gedruckten Artikel, dass die OLT "vor einer ungewissen Zukunft steht". Der Grund: Die OLT verliert aller Voraussicht nach den Auftrag für den Werksflugverkehr zwischen Finkenwerder und Toulouse. Die sinngemäßen Aussagen des OLT-GF Brons, die die Zeitung wiedergibt, stimmen wenig optimistisch. Man bemühe sich weiter, sehe es aber skeptisch.

Weiter berichtet die OZ (Zitat):
Der Auftrag hat eine so große Bedeutung für die OLT, dass dadurch das ganze Unternehmen in Schwierigkeiten gerät. Da hilft es auch nichts, dass die OLT in den Monaten Mai und Juni schwarze Zahlen geschrieben hat.


Und ein weiterer Auszug aus dem OZ-Artikel (Zitat):
Nachdem sich der Emder Verdi-Sekretär Albert Weerda informiert hat, schließt er aber sogar eine Insolvenz der OLT nicht aus.


Laut dem Artikel sei die OLT-Führung absolut bemüht, eine Insolvenz abzuwenden. Offenbar steht die Airline jetzt am Scheideweg: Bis Ende der Woche sollen die ersten Entscheidungen über die Zukunft getroffen werden. Der Flugplan bis Ende Oktober wird erfüllt.

Ein letztes Zitat aus dem OZ-Artikel (Zitat):
Aber wie es weitergeht wollte er (Anm.: GF Brons) nicht weiter kommentieren. Nur so viel: "Wir stehen in Gesprächen mit Unternehmen, unseren Mitarbeitern und Gewerkschaften."


Au backe... :cry: Ich drück der OLT echt die Daumen!
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4164
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon pauli » Mi 27. Jul 2011, 11:20

Allerlei hat geschrieben:Au backe... :cry: Ich drück der OLT echt die Daumen!


Dem kann ich mich nur anschließen!

Hab das alles seit Tagen auch bei a.de verfolgt. Das hört sich ja gar nicht gut an. Hoffe zwar, dass das gut ausgeht, aber so recht daran glauben, na ja.
pauli
Flugkapitän
 
Beiträge: 410
Registriert: Mi 22. Aug 2007, 18:11

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Tim » Mi 27. Jul 2011, 11:49

Ich drücke OLT ebenfalls die Daumen!!!
Wer übernimmt den Airbus-Werksverkehr?
Tim
Flugkapitän
 
Beiträge: 309
Registriert: So 2. Mai 2010, 16:57

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Ilyushin76fan » Mi 27. Jul 2011, 12:22

Ich hoffe auch, daß die Verbindungen ab Bremen durch OLT aufrecht erhalten bleiben können. Ersatz wäre wohl schwer zu bekommen, auch wenn die Strecken nach ZRH und CPH wohl gut laufen.

@ Tim: XFW-TLS wird wohl Germania übernehmen - jedenfalls wird so darüber gesprochen
Benutzeravatar
Ilyushin76fan
Flugkapitän
 
Beiträge: 2867
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 20:56
Wohnort: EDDW

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Tim » Mi 27. Jul 2011, 12:45

Danke für die Info, Kai.
Bekommen wir dann im Falle einer OLT-Pleite ST nach TLS?
Tim
Flugkapitän
 
Beiträge: 309
Registriert: So 2. Mai 2010, 16:57

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Mi 27. Jul 2011, 13:18

Tim hat geschrieben:Bekommen wir dann im Falle einer OLT-Pleite ST nach TLS?


Germania ist (Achtung, das sind Gerüchte!) nur für den Werksshuttle zwischen Finkenwerder und TLS im Gespräch. Für BRE ist das sicherlich keine Option (zu großes Gerät).

BRE-TLS ist m. W. Regionalverkehr, der aufgrund des Bedarfs von OLT angeboten wird. Deswegen lassen sich ja auch normale Tickets buchen. Welche Kontingente da evtl. fest verkauft werden oder ggf. zu besonderen Konditionen abgegeben werden, weiß ich nicht.

Sollte sich die OLT aus dem Regionalflugsegment zurückziehen, würde BRE höchstwahrscheinlich erstmal die Strecken nach Zürich, Kopenhagen, Bristol und Toulouse verlieren.

Swiss wird nicht in die Bresche springen (können), weil sie kein geeignetes Gerät hat (ein Avro oder 319 sind - zumindest derzeit - zu groß). SAS ist sicherlich nicht in der Lage für Experimente. Bei Bristol oder Toulouse bleibt der Bedarf, aber da kein Anbieter, müssen die Paxe wohl eher umsteigen.

Alles in allem ist das eine ziemliche gruselige Vorstellung... :cry:
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4164
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon haubra » Mi 27. Jul 2011, 13:56

Wirklich eine gruselige Vorstellung... Was ist da denn los, früher ist man doch auch ohne die Werkshuttle ausgekommen.

Mir ist da aber noch etwas Anderes aufgefallen: war bei Germania nicht die Rede davon, daß sich das mit
den Strecken nach Agadir und Lanarca (samstags+sonntags) innerhalb der nächsten zwei Wochen klären würde. Würde dann Umlauftechnisch
passen: Mo-Fr BRE-TLS (ggf. via XFW), am Wochenende Touristrecken...
haubra
Flugkapitän
 
Beiträge: 1437
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon B.Neidt » Mi 27. Jul 2011, 14:11

haubra hat geschrieben:Wirklich eine gruselige Vorstellung... Was ist da denn los, früher ist man doch auch ohne die Werkshuttle ausgekommen.

Mir ist da aber noch etwas Anderes aufgefallen: war bei Germania nicht die Rede davon, daß sich das mit
den Strecken nach Agadir und Lanarca (samstags+sonntags) innerhalb der nächsten zwei Wochen klären würde. Würde dann Umlauftechnisch
passen: Mo-Fr BRE-TLS (ggf. via XFW), am Wochenende Touristrecken...


Würde natürlich passen, aber kann ich mir nicht vorstellen. Außerdem wäre ich lieber dafür, dass die OLT bestehen bleibt. Weil ST würde wenn vielleicht???????? nur TLS übernehmen.Dazu kommt das die OLT hier nicht wegzudenken ist. Aber abwarten und Tee trinken.
Benutzeravatar
B.Neidt
Flugkapitän
 
Beiträge: 804
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 17:47
Wohnort: Bremen

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Ilyushin76fan » Mi 27. Jul 2011, 14:27

allerlei hat geschrieben:
BRE-TLS ist m. W. Regionalverkehr, der aufgrund des Bedarfs von OLT angeboten wird. Deswegen lassen sich ja auch normale Tickets buchen. Welche Kontingente da evtl. fest verkauft werden oder ggf. zu besonderen Konditionen abgegeben werden, weiß ich nicht.

Sollte sich die OLT aus dem Regionalflugsegment zurückziehen, würde BRE höchstwahrscheinlich erstmal die Strecken nach Zürich, Kopenhagen, Bristol und Toulouse verlieren.

Swiss wird nicht in die Bresche springen (können), weil sie kein geeignetes Gerät hat (ein Avro oder 319 sind - zumindest derzeit - zu groß). SAS ist sicherlich nicht in der Lage für Experimente. Bei Bristol oder Toulouse bleibt der Bedarf, aber da kein Anbieter, müssen die Paxe wohl eher umsteigen.

Alles in allem ist das eine ziemliche gruselige Vorstellung... :cry:


Soviel ich weis, ist BRE-TLS und auch BRE-BRS in erster Linie Werksshuttle (zu wieviel Prozent auch immer) und der restliche Anteil ist auf dem freien Markt verfügbar, deshalb auch über OLT buchbar.

Freuen wird es die Legacy Carrier.

Es ist ein einfaches
BRE-FRA-TLS
BRE-MUC-TLS
BRE-CDG-TLS
BRE-AMS-TLS
BRE-AMS-BRS
BRE-MUC-ZRH
BRE-FRA-ZRH
BRE-STR-ZRH etc. zu fliegen - die Liste lässt sich fortsetzen. Natürlich hat man einen Zeitverlust, aber preislich wird sich wenig ändern, da die Preise bei OLT eh schon hoch waren


nachdem ich hier lange an dem Post sitze greife ich einmal die Idee von haubra auf, welche wirklich schnittig wäre.

Mo-Fr fliegt ST BRE-XFW-TLS und zurück, schon deshalb, weil ein A-319 allein soviel Plätze hat, wie heute eine S20 und 100 zusammen und am WE gehen dann die Charter raus. Noch genialer wäre es, aber das wäre schon zuweit gedacht, wenn ST auch den aktuellen morgendlichen Flug TLS-XFW nach BRE verlängert, dann könnte man sogar in der Woche noch eine Charterrotation ab BRE fliegen (z.B. PMI) --> vielleicht ja eine Option für den Sommer 2012
Benutzeravatar
Ilyushin76fan
Flugkapitän
 
Beiträge: 2867
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 20:56
Wohnort: EDDW

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Airboss » Mi 27. Jul 2011, 14:42

Auweia. Das sind ja echte schocker Nachrichten.
Ich drücke der OLT alle Daumen, daß es doch nicht so schlimm wird.
Wäre wirklich ein herber Verlust...
✈"Boarding completed!"✈
"Wir haben soeben unsere Reiseflughöhe vergessen..." :D

Es grüßt Jens!
Benutzeravatar
Airboss
Flugkapitän
 
Beiträge: 606
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Mi 27. Jul 2011, 14:54

Das Spekulatius-Fieber packt mich irgenwie nur bedingt, der Gedanke macht keinen Spaß. :? (Ich steige dann ein, falls es zum "worst case" kommt.)

So sehr ich die OLT früher belächelt habe, so stark habe ich sie inzwischen schätzen gelernt. Nicht weil ich massig mit ihr geflogen wäre (das bot sich bislang nur begrenzt an). Aber ich finde das Engagement bewundernswert und dachte bislang immer, dass sie sich noch weiter entwickelt (mit netten Dashs, E 170 o. ä.... ;) ). Insofern hoffe ich, dass sie die Kurve kriegt!
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4164
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon HAJler » Mi 27. Jul 2011, 15:17

Ohje, das sind wirklich keine schönen Ausblicke...
Welchen Werksverkehr hat denn OLT nun eigentlich genau verloren? Nur XFW-TLS, oder auch die Kontingente auf BRE-TLS? Es ging noch nichts genaues dazu an die Öffentlichkeit, oder? Wäre Beides weg, dann kann ich mir auch kaum vorstellen, dass sich die BRE-TLS-Strecke hält. Womit eine weitere Maschine arbeitslos wäre. Ich habe auch keine Ahnung, wo bei einer Fluggesellschaft die kritische Masse liegt - also ob sich zum Beispiel der Betrieb mit nur noch einer oder zwei Maschinen lohnt, den ganzen Verwaltungsapparat am Laufen zu halten.
Zudem würde es ja in die Theorie von haubra passen. Aber hoffen wir weiterhin das Beste, denn es würde viel verloren gehen, wenn die OLT wirklich den Betrieb einstellen würde. Denn wie bereits geschrieben wurde, kann ich mir nicht unbedingt vorstellen, dass SK einen CRJ1/2 nach BRE schickt - auch wenn es sitzplatzmäßig auf das Gleiche rauslaufen würde. Aber es müsste die gesamte Werbemaschinerie in Gang gesetzt werden - da hat SK zur Zeit anderes zu tun. Und auch die ZRH-Strecke würde, wenn nicht zufällig C9 Interesse daran zeigt, wahrscheinlich nicht unbedingt sofort aufgefangen werden...
Aber - die Hoffnung stirbt zuletzt!
Grüße
Bild
HAJler
Co-Pilot
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 16:56
Wohnort: Langenhagen

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Mi 27. Jul 2011, 16:33

@Kai:

Ja, Du hast recht.

OLT schreibt selbst als Referenzen im Chartenverkehr auf ihrer Website:

- Seit 2000 Werksverkehr für Airbus Deutschland auf den Strecken: Bremen - Toulouse, Bremen - Bristol, Hamburg - Bristol
- Seit 2007 Werksverkehr für Airbus Deutschland auf den Strecken: Finkenwerder - Toulouse, Toulouse - Finkenwerder, Hamburg - Toulouse
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4164
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Airboss » Do 28. Jul 2011, 12:37

Es ist aber auch schade, daß die D-AOLH jetzt in den Ferien hier abgestellt ist.
Da hätte man auch ein paar schöne Charterumläufe machen können.
✈"Boarding completed!"✈
"Wir haben soeben unsere Reiseflughöhe vergessen..." :D

Es grüßt Jens!
Benutzeravatar
Airboss
Flugkapitän
 
Beiträge: 606
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Zukunft der OLT?

Ungelesener Beitragvon Allerlei » Sa 30. Jul 2011, 09:34

Aktueller Sachstand - es gibt noch nichts Neues. Die Entscheidung über die Zukunft fällt womöglich nächste Woche.

Artikel in der OZ: http://www.oz-online.de/index.php?id=542&did=47211
Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
 
Beiträge: 4164
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Nächste

Zurück zu OLT Express (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder