Winter 2019/20

Hier gehört alles zu Touristik-Charter rein, ausgenommen Air Berlin und Germania!
Forumsregeln
In diesem Bereich bitte KEINE Beiträge zu Airlines, die eigene Bereiche haben!(Netzwerkcarrier, Germania und Ryanair)

Beiträge zu diesen Airlines werden hier ohne weiteren Kommentar gelöscht!
haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1557
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von haubra » Fr 22. Mär 2019, 21:50

Sundair
HRG 2/7 (Mo+Do)
FUE 1/7 (Sa)
LPA 1/7 (So)
RMF 1/7 (Fr) ab Februar 20

Benutzeravatar
BremenFR
Flugkapitän
Beiträge: 241
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 17:06
Wohnort: Rendsburg

Re: Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von BremenFR » Do 28. Mär 2019, 14:56

Eurowings
PMI (nonstop) 3/7 (Mo,MI,SO)

einschließlich Dezember und dann wieder ab Anfang/Mitte Februar
Bild

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1557
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von haubra » Do 28. Mär 2019, 18:12

Auch das ist ein Trauerspiel, von DRS, PAD, FMO z.B. wird den Winter durchgehend geflogen. Grassiert in Bremen eine
Seuche - oder warum mach EW einen Bogen um uns?

Benutzeravatar
BremenFR
Flugkapitän
Beiträge: 241
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 17:06
Wohnort: Rendsburg

Re: Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von BremenFR » Mo 22. Apr 2019, 15:41

Sundair

Neu:
TFS 1/7 (Mi)
Bild

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1557
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von haubra » Mo 22. Apr 2019, 20:10

Fuerteventura zeitweise sogar 2/7: donnerstags endet im November, ab März kommt dann wieder ein zweiter
Flug dienstags dazu.

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1557
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von haubra » Mo 27. Mai 2019, 22:02

Ob Segen oder Fluch? Corendon macht im Winter einen Bogen um Bremen, ab 16 Flughäfen nach Antalya,
ab 11 Flughäfen nach Hurghada - aber nicht ab Bremen. Letzten Winter gabs ja wenigstens noch 2/7 HRG...
https://www.corendonairlines.com/de/win ... -2019-2020

Benutzeravatar
BremenFR
Flugkapitän
Beiträge: 241
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 17:06
Wohnort: Rendsburg

Re: Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von BremenFR » Di 28. Mai 2019, 06:54

von haubra » Mo 27. Mai 2019, 22:02

Letzten Winter gabs ja wenigstens noch 2/7 HRG...
aber auch nicht durchgängig
Also so schlimm finde ich das nicht ...
Bild

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1557
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von haubra » Do 15. Aug 2019, 17:38

BremenFR hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 14:56
Eurowings
PMI (nonstop) 3/7 (Mo,MI,SO)

einschließlich Dezember und dann wieder ab Anfang/Mitte Februar
Eurowings hat den Rotstift gezückt (ausnahmsweise nicht nur in BRE):
die Flüge Enden nun schon Mitte November, dann einzelne Flüge um Weihnachten/Neujahr, dann wieder ab Mitte Februar

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1557
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von haubra » So 25. Aug 2019, 17:07

Es scheint dann wohl so zu sein, dass es im kommenden Winter keine Flüge nach Antalya geben wird. Bei keinem Veranstalter
sind Direktflüge ab Bremen buchbar. Damit gehen die letzten Flüge von Sundair Anfang November und Corendon legt dann im
nächsten April wieder los. Anders als zum Beispiel FDH, ERF oder RLG, die den ganzen Winter durch von Corendon angeflogen
werden. Auch bei den weiteren Kandidaten wie Sunexpress oder Pegasus - Fehlanzeige.

mapuyc
Flugkapitän
Beiträge: 338
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 15:18

Re: Winter 2019/20

Ungelesener Beitrag von mapuyc » Mo 26. Aug 2019, 00:46

Man muss es leider deutlich so sehen: Die neue Geschäftsführung hat es nicht geschafft, Airlines wie Veranstalter davon zu überzeugen, Bremen den Stellenwert zu geben, den es in den letzten 3 Jahrzehnten - von Hapag-Lloyd und Condor bis zu Germania-Zeiten hatte. Im Touristik-Sektor stehen wir auf einer Stufe mit Kassel-Calden. Die Germania-Pleite hat BRE einfach ausradiert. Vermutlich gibt es auch keinen in der hiesigen Politik - jedenfalls in den Regierungsparteien -, den dieser fast unglaubliche Bedeutungsverlust interessiert. Ein Drittel des Standbeins ist weggebrochen. Unfaßbar !

Antworten