Bremenfly

Hier gehört alles zu Touristik-Charter rein, ausgenommen Air Berlin und Germania!
Forumsregeln
In diesem Bereich bitte KEINE Beiträge zu Airlines, die eigene Bereiche haben!(Netzwerkcarrier, Germania und Ryanair)

Beiträge zu diesen Airlines werden hier ohne weiteren Kommentar gelöscht!
Frank
Beiträge: 8
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 10:35
Wohnort: Bremen

Bremenfly

Ungelesener Beitrag von Frank » Mo 7. Apr 2008, 20:38

Hat jemand Information zur Neugründung von Bremenfly, einer offensichtlichen Neugründung einer Fluggesellschaft am Bremer Flughafen?

luhma
Passagier
Beiträge: 35
Registriert: Di 26. Jun 2007, 14:59
Kontaktdaten:

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von luhma » Di 8. Apr 2008, 09:05

Wieso meinst Du, das das eine Fluggesellschaft wird/ist?

Guckst Du bei denic.de und gibst bremenfly.de (führt zu bremenfly.com) ein. Erhältst Du:

Administrativer Ansprechpartner

Name: Roland Taylor
Organisation: BREMENFLY GmbH
Adresse: Flughafenallee 28
PLZ: 28199
Ort: Bremen
Land: DE

Gibst Du dann "Roland Taylor" bei Google.de ein erhältst Du (u.a.) :

Roland Taylor

Fly-Line TeleSales & Service GmbH

Lebenslauf:


Herr Roland Taylor ist Call Center Manager der Fly-Line Tele Sales and Services GmbH in Bremen. Den Unternehmensaufbau von 20 auf 450 Mitarbeiter hat Herr Taylor maßgeblich mitgestaltet. In diesem Jahr (2000) wurde das Unternehmen als bestes Call Center Deutschlands mit dem "Grand Prix Customer Service Award" ausgezeichnet. Zahlreiche andere Auszeichnungen wurden auch in anderen europäischen Ländern erzielt, wofür Fly-Line die Kundenbetreuung und Beratung übernommen hat.
Als Unternehmen der British Airways Gruppe ist Fly-Line verantwortlich für sämtliche Telefon-Dienstleistungen in Deutschland, Holland, Österreich und der Schweiz.

Herr Roland Taylor referiert regelmäßig bei Veranstaltungen für Führungskräfte zu den Themen Call-Center-Personal-Entwicklung Management-Prozesse und kennzahlgestütztes Controlling.

Nachtrag:

http://www.asistim.com/AboutUs.html -- Könntest doch mit Deiner Vermutung Recht haben... :D

Gruss,
Marco

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1449
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von haubra » Di 8. Apr 2008, 18:54

Unser ehemaliges Mitglied 728Jet berichtet auf airliners.de davon, daß in der Lokalpresse Stellenanzeigen
geschaltet waren, in denen Kabinenpersonal gesucht wurde. Guckst du hier: http://www.airliners.de/forum/viewtopic.php?t=41314

Frank
Beiträge: 8
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 10:35
Wohnort: Bremen

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von Frank » Di 8. Apr 2008, 20:45

Genau wegen der Anzeige hatte ich ja auch die Frage gestellt... Mal schauen ,was da jetzt daraus wird.

Bence
Co-Pilot
Beiträge: 128
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 16:27

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von Bence » Mi 9. Apr 2008, 02:18

Alles noch Spekulationen...aber in welche Richtung könnte es mit Bremenfly denn gehen?! Wenn man mal folgendes überlegt:

Bremen hat OLT für regionale, innerdeutsche oder nah erreichbare Ziele.
Bremen hat Ryanair als LCC, dh. zu vielen europäischen Städten verbindet uns Ryanair.

Aber für mich fehlt folgendes...ich bin der Meinung, dass der Airport neben xl-airways eine zusätzliche Airline braucht die Chaterziele ab Bremen bedient, das hieße wie Condor und tuifly bisher.

Folgendes Bsp: ich fliege im Schnitt 2mal im Jahr nach Las Palmas, demnach interessieren mich gerade dorthin besonders die verfügbaren Verbindungen. Ich kann mich daran erinnern, dass Las Palmas vor nicht allzu langer zeit 5mal wöchentlich angeflogen wurde, (2mal Mi, 1mal Sa und 2mal So) im Sommreflugplan 2008 nur noch 1mal in der Woche, ausgenommen im Herbst, wo Air Berlin 1 flug zusätzlich pro Woche über einen Zeitraum anbietet.

...und das ist nur 1 Bsp. auch Heraklion wurde mind. 2-3 mal angeboten, jetzt auch nur noch 1mal durch xl-airways. Und nicht zu vergessen, Menorca, Lanzarote und Korfu fehlen komplett.

Also wenn es in diese Richtung gehen sollte, würde ich das echt klasse finden, bremenfly mit B 738, das wäre ja mal was :-)

das war meine theorie :D

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1449
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von haubra » Mi 9. Apr 2008, 11:04

Denke auch mal, daß wenn, es nur in die Richtung Charter gehen kann. Dort gibt es noch reichlich vakante Ziele ab Bremen.
Zumal es bei XL ja auch mit der Einzelplatzbuchung hapert. Gerade in Richtung Kanaren ist das Angebot ab Bremen diesen Sommer
eine Unverschämtheit (3 Flüge - allein letzten Sommer, als Tuifly Alleinunterhalter war, waren es noch 5, früher mit DE zusammen
über 11 Flüge die Woche)

Ilyushin76fan
Flugkapitän
Beiträge: 2887
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 20:56
Wohnort: EDDW

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von Ilyushin76fan » Mi 9. Apr 2008, 12:37

Der Name selbst könnte ja eine Art Anhängsel zu TUIfly sein. Wenn die Mutter selbst nicht fliegt, springen wir halt mit einer lokalen Tochter in die Bresche.

Also Kanarienvogelgelb mit Bremer Schlüssel im Leitwerk. :shock: Igitt.

Bence
Co-Pilot
Beiträge: 128
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 16:27

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von Bence » Fr 18. Apr 2008, 19:18

Also...die HP von bremenfly ist freigeschaltet, jedoch noch recht übersichtlich. Wie es aussieht handelt es sich sowohl um eine airline die business-flüge als auch charter-flüge plant. Die Airline wird B 737 erhalten, denn sie suchen Piloten für diesen Typ

Benutzeravatar
Airboss
Flugkapitän
Beiträge: 608
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von Airboss » Fr 18. Apr 2008, 20:52

Dann wünschen wir der Bremenfly mal besseres gelingen, wie damals der Air Bremen.
Falls jemand mit "Air Bremen" nichts mehr anfangen kann, habe auf google noch folgendes dazu gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Air_Bremen

Und unter "Bilder" gibts bei google.de sogar noch ein verschwommenes Postkartenbild von einer Saab 340.
✈"Boarding completed!"✈
"Wir haben soeben unsere Reiseflughöhe vergessen..." :D

Es grüßt Jens!

BREMER
Passagier
Beiträge: 45
Registriert: Do 12. Jul 2007, 22:17

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von BREMER » Sa 19. Apr 2008, 15:50

Bei dem fürchterlichen Logo und Webauftritt kann ich mir ehrlich gesagt noch nicht vorstellen, dass "Bremenfly" als eigenständige Marke auftreten wird (vielleicht - bzw. hoffentlich ist das nur eine vorübergehende CI). Außerdem wird bisher nur fliegendes Personal gesucht. Vielleicht handelt es sich ja um einen reinen Flugbetrieb (wie CityLine für Lufthansa, DBA für Air Berlin oder Hapag-Lloyd für TUIfly)?
Lassen wir uns überraschen.

Bence
Co-Pilot
Beiträge: 128
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 16:27

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von Bence » Sa 19. Apr 2008, 16:08

also wissen tue ich es auch nicht, aber ich gehe schon davon aus, dass es sich um eine eigenständige airline handeln wird, aufgrund der wortwahl (ist eine neue deutsche fluggesellschaft in gründung und der neue home carrier in bremen)...ich hoffe weiterhin auf charterziele, parallel zu xl-airways und verbindungen zu weiteren neuen zielen und zu destintationen, die aufgrund des tuifly-rückzugs weggefallen sind!!!

BRE
Moderator
Beiträge: 671
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von BRE » Sa 19. Apr 2008, 16:30

Ich frage mich ernsthaft, was die vorhaben. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass die die 737 verchartern wollen, wenn OLT schon die F100 für PMI-Flüge verchartert scheint ja wohl Nachfrage für Charter-Flüge ab Bremen zu bestehen, die derzeit nicht wirklich befriedigt wird. Andererseits heisst es im a.de-Thread zu Bremenfly inzwischen, dass man wohl nicht plant Flüge nach Südeuropa anzubieten. Viel bleibt dann ja nicht übrig, wo man eine 737 (je nach Version ja gerne bis zu 189 Sitze) ab Bremen sinnvoll gefüllt bekommt, ohne die Tickets zu verschleudern. Natürlich muss Bremenfly nicht ab Bremen fliegen (Dau Air hatte ja z.B. seinen Firmensitz auch in Lübeck), aber bei diesem Namen machen andere Verbindungen zumindest zum Start keinen rechten Sinn. Aber wenn man mal Bence Gedanken an Business-Flüge aufgreift, welche Business-Ziele bleiben denn wirklich ab Bremen für eine 737? Nach London dürfte man gegen Ryanair kaum Land sehen (wenn würde da ggf. eine Verbindung nach LCY Sinn machen, aber da kommt man mit 737 nicht hin und sie wäre viel zu groß!), Zürich dürfte auch keine 737 füllen, Frankfurt und München deckt LH ab, Wien fehlt zwar ab Bremen, aber auch da sehe ich dann eher ein Muster a la S20, nach Paris dürfte man auch gegen AF nicht viel zu gewinnen haben.

Wenn man sich überlegt, dass Bremenfly sei nur ein Auftragsflieger a la dba oder City Line, hinterlässt das bei mir direkt die Frage: Für wen sollten die denn fliegen? Zumindest ab Bremen fällt mir da nicht viel sinnvolles ein, denn bei Ryanair kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass die einen Teil ihres Flugbetrieb ausgliedern (könnte allerdings für Flüge Deutschland-Türkei Sinn machen, die dürften so im Moment nicht möglich sein). LH wird wohl weiterhin selber nach MUC und FRA fliegen und nach STR dürfte eine 737 zu groß sein, aber denkbar wäre es schon, dass sich Daimler nach einer Alternative umgesehen hat. Air Berlin dürfte auch weiterhin selber nach Palma jetten (zumal das ja eben Südeuropa wäre, wo Bremenfly angeblich nicht hinfliegt).

Bei Boeing 737 kommt mir irgendwie auch der Boeing Business Jet (gleiches Rating) in den Kopf, allerdings finde ich den Gedanken an Business-Flüge mit BBJ z.B. in die USA ab Bremen dann doch ein wenig zu verwegen um ernsthaft daran zu glauben!

Wenn man allerdings schon konkret Crews für 737 sucht, hat man wohl auch schon ein (oder gar mehr) konkrete 737 an der Angel, hat man da irgendwo evtl. schon was läuten gehört, welche Typen es genau sind?

Bence
Co-Pilot
Beiträge: 128
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 16:27

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von Bence » Sa 19. Apr 2008, 16:48

ich gehe schon davon aus, dass sie ab bremen fliegen wird, wenn man schon den namen so wählt. aber die destinationen bleiben dann wohl nun die frage. da bin ich auch mal gespannt was da kommt. wird sicherlich bald neue infos geben.

rcraft
Flugkapitän
Beiträge: 746
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:53
Wohnort: Bremerhaven

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von rcraft » Sa 19. Apr 2008, 17:59

BRE hat geschrieben:Ich frage mich ernsthaft, was die vorhaben. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass die die 737 verchartern wollen,
Dem kann ich nur zustimmen. Welche Städte sollten denn mit B737 Gerät bedient werden, die nicht schon von den Netzwerkcarriern abgedeckt werden. Ryanair ist das beste Beispiel für das vorprogrammierte Scheitern dieses Projekts. Man denke nur an Wien, Paris, Pisa und die drastische Reduzierung von Oslo oder Mailand; die Zukunft Stockholms steht ebenso auf tönernen Füssen. Expansionspotential bieten nur die Charterservices, hier gibt es noch Nachholbedarf.Ich bin sicher, Air Berlin wird sich ab Herbst/Winter stärker engagieren, GXL kann ich nicht einschätzen. Die Nischen ( z.B. CFU, NAP, MAH, IBZ, ATH ) könnten durch OLT-Jets wochenends angeflogen werden. Ich denke, dass 737-Gerät für Bremer Städtedestinationen einfach überdimensioniert ist. Siehe Lufthansa Einsatz -selbst auf Rennstrecken- relativ kleines Gerät.

Benutzeravatar
Tomas
Flugkapitän
Beiträge: 947
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 01:03
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Bremenfly

Ungelesener Beitrag von Tomas » So 20. Apr 2008, 01:48

Warum denkt Ihr bei Charterflügen eigentlich immer an Touribomber nach Malle und Co.?

Antworten