Seite 4 von 6

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Sa 1. Feb 2014, 15:39
von Funkstille
Islander hat geschrieben:Nun ist Werder Bremen gestern ja mit der OE-LIR (DO 328 der Welcome Air) geflogen, also Welcome Air im Auftrag von Air Alps gechartert von Rostock Airways für Werder Bremen. Bleibt sie womöglich nach der Rückkehr vom Fußballcharter in Bremen und macht sie den Erstflug nach Zürich am Montag?

Macht sich dann gut für die Presse als Produkt mit Welcome Air Aufschrift und keinem Hinweis zu Air Alps und Rostock Airways unter Air Alps und Flexflight Flugnummer. Da baut man echt eine durchschlagende Marke auf. Der Flughafen Bremen setzt noch einen drauf mit seinem letzten Newsletter. Viele Infos zum schönen Zürich und ein Rezept für Zürcher Geschnetzeltes aber keinen Hinweis auf die durchführende Marke, die Buchungsmöglichkeiten und dem Flugplan.

Selbst bekannte Marken mit vollständigen lange freigeschalteten Buchungskanälen und viel viel Werbung schaffen es oft erst nach langer Zeit eine Strecke pofitabel zu machen. Da bin ich mal gespannt wie es diesem "No name" mit dieser unvollständigen Distributionsstruktur so kurzzeitig im Verkauf gelingen will, nicht gleich in der ersten Woche eine fünfstellige Summe zu verbrennen. Mein Tipp für die erste Betriebswoche: 45.000 € Verlust!
Air Alps Betriebsgenehmigung wird wohl laut airliners.de gestern abgelaufen sein ... darum wohl die Schwestergesellschat welcome nun:
http://www.tt.com/wirtschaft/unternehme ... ettung.csp
Kein Kommentar ...

Wenn Du mit den 45.000 mal hinkommst! Die Gesamtkosten werden bei ca. 240.000 € pro Monat liegen (ca. 6.000€ pro Umlauf). Davon werden die bei dieser tollen Vorbereitung höchstens 400 € (was wirklich hochgegriffen ist!) pro Returnticket mal 10 PAX (was ebenfalls hochgegriffen ist) = 4.000€ pro Umlauf einnehmen. 40 Umläufe im Februar = 160.000 € Einnahmen = -80.000€ Verlust. Da geht einem schnell die Puste aus ...

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Sa 1. Feb 2014, 17:27
von rcraft
Übrigens gilt der Nachmittagsflug am Montag 3.2. als ausgebucht (laut Buchungsmaske)
An den meisten weiteren Februarterminen sind die beiden "günstigen" Tarifklassen auch nicht mehr erhältlich, sondern erst ab ca. 455€(one way) :!: .
Buchungen sind nur bis 28.3. möglich (Winterfluplan).

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Sa 1. Feb 2014, 19:43
von Funkstille
rcraft hat geschrieben:Übrigens gilt der Nachmittagsflug am Montag 3.2. als ausgebucht (laut Buchungsmaske)
An den meisten weiteren Februarterminen sind die beiden "günstigen" Tarifklassen auch nicht mehr erhältlich, sondern erst ab ca. 455€(one way) :!: .
Buchungen sind nur bis 28.3. möglich (Winterfluplan).
Dafür sind sonst auf allen Flügen an den Tagen danach mindestens 10 Plätze frei. Mich würde es nicht wundern, wenn einfach noch niemand sich um das Yield-Management kümmert ;)

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Mo 3. Feb 2014, 17:16
von Allerlei
Es fliegt wohl auch eine ATR der Avanti auf der Strecke:

http://www.austrianaviation.net/news-in ... -luft.html

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Mo 3. Feb 2014, 18:25
von Funkstille
rcraft hat geschrieben:Übrigens gilt der Nachmittagsflug am Montag 3.2. als ausgebucht (laut Buchungsmaske)
An den meisten weiteren Februarterminen sind die beiden "günstigen" Tarifklassen auch nicht mehr erhältlich, sondern erst ab ca. 455€(one way) :!: .
Buchungen sind nur bis 28.3. möglich (Winterfluplan).
Und hier ist auch der Grund für den "ausgebuchten" Flug:
http://forum.airliners.de/topic/52968-a ... /?p=668458

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Mo 3. Feb 2014, 18:26
von Allerlei
Der Abflug heute morgen fand lt. Airport-Website um 07.48 statt um 07.30 Uhr statt. Der Flug um 16.30 Uhr nach ZRH ist gestrichen.

Das schafft Vertrauen.

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Mi 5. Feb 2014, 20:14
von Funkstille
Kennt einer die PAX-Zahlen der ersten Flüge? Bin ja doch etwas neugierig ;)

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Mi 5. Feb 2014, 20:24
von maltorius
Erster Tag:

7:30 BRE - ZRH 13 PAX

16:30 BRE - ZRH 2 PAX

Mehr weiß ich momentan auch nicht. :)

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Mi 12. Feb 2014, 18:30
von Allerlei

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Mi 12. Feb 2014, 23:01
von maltorius
Ich frage mich, warum man sich hier nicht um die Dienste von Etihad regional bemüht, anstatt sich auf son ein Himmelfahrtskommando einzulassen. So ein Harakiri habe ich bisher selten erlebt. Das ist nichts Handfestes, sondern ausschließlich eine Wiederaufnahme alter Strecken mit dubiosen Partnern. :? Wie sehen denn die Auslastungszahlen bisher aus??? Bis auf den ersten Tag weiß ich leider nichts neues...

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Do 13. Feb 2014, 14:04
von pauli
Morgen Zürich gestrichen...... :x

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Do 13. Feb 2014, 19:07
von Andreas Fietz
Also lt. deren Buchungsmaske ist das, warum auch immer, so geplant, dass morgen und Freitag den 28.02. keine Flüge stattfinden.

Derzeit liegen dort die Preise ab 420,- Euro Return. Die so genannte "Eco Saver"-Klasse ist an vielen Tagen lt. deren Buchungssystem ausgebucht.

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Do 13. Feb 2014, 20:49
von *EDWB*
Viel zu teuer!

Für das Geld könnte man ja schon fast USA oder Asien machen für nen sehr sehr günstigen Preis!

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Fr 14. Feb 2014, 00:56
von Funkstille
*EDWB* hat geschrieben:Viel zu teuer!

Für das Geld könnte man ja schon fast USA oder Asien machen für nen sehr sehr günstigen Preis!
Leider nicht zu teuer. Das ist das was man haben muss um mit einer Do328 den Break Even zu erreichen und vielleicht noch etwas übrig zu haben (eine Fluggesellschaft ist ja kein Wohlfahrtsverein - viele glauben das)? Die Kisten, die in die USA fliegen sind auch 10mal so groß. Klar, dass da ganz andere Stückkosten erreicht werden können. Und tatsächlich hat das dann leider auch Auswirkungen im Preis in genau dieser Grössenklasse.

Re: Rostock Airways (Air Alps)

Verfasst: Fr 14. Feb 2014, 15:30
von Webber
Für Privatleute vielleicht zu teuer aber nicht für Geschäftsreisende die auf eine schnelle Verbindung angewiesen sind. Siehe AIS ab FMO nach STR/ZRH, da geht es auch ab 180€ o/w los in der Jetstream und dennoch finden sich genug Passagiere. Wobei bei dem Preis der Break Even Point auch schnell erreicht wird, was AIS angeht.