Anbindung der Überseestadt durch Nachlinie?

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
Arne Schmidt
Passagier
Beiträge: 27
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14

Anbindung der Überseestadt durch Nachlinie?

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » Do 11. Okt 2018, 11:31

Gibt es dort trotz ständig wachsender Einwohnerzahl eigentlich keinen Bedarf? Man könnte doch beispielsweise eine neue "N2" vom HBF mit wenig Aufwand dorthin einrichten.
Avatar: Straßenbahn vor der Rotterdamer Centraal Station

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1478
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Anbindung der Überseestadt durch Nachlinie?

Ungelesener Beitrag von haubra » Do 11. Okt 2018, 18:21

Die Klientel der Überseestadtbewohner bevorzugt wohl eher das Taxi - und kann es sich auch leisten.

Benutzeravatar
Linie 4
Beiträge: 6
Registriert: So 12. Aug 2018, 20:23

Re: Anbindung der Überseestadt durch Nachtlinie?

Ungelesener Beitrag von Linie 4 » Fr 12. Okt 2018, 10:01

Moin Arne,
aktuell ist keine Nachtlinie mit dem neuen Übersee-Netz geplant. Die erste Linie 20 fährt derzeit um 4:30 ab Hauptbahnhof ab. Die Linie 5 wird ihren Betrieb um 6:15 Uhr ab Hauptbahnhof starten :!: . Die Linien 26 und 28 fahren alternativ bereits ab ca. 5:00 Uhr.
Der Bedarf scheint derzeit nicht da zu sein, einen Nachtverkehr einzusetzen. Zumal ein Nachtverkehr mit hohen Kosten verbunden ist und bestimmte Fahrgastzahlen benötigt.

Dietmar Krebs
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Aug 2018, 19:25

Re: Anbindung der Überseestadt durch Nachlinie?

Ungelesener Beitrag von Dietmar Krebs » Fr 12. Okt 2018, 13:58

haubra hat geschrieben:
Do 11. Okt 2018, 18:21
Die Klientel der Überseestadtbewohner bevorzugt wohl eher das Taxi - und kann es sich auch leisten.
Ich würde etwas vorsichtiger mit solchen Äußerungen sein. In den Wohnungen nahe der Haltestelle "Überseetor" wohnen durchaus Leute, die finanziell nicht unbedingt zu den Hochverdienern gehören und die eine Taxifahrt nicht aus der Portokasse bezahlen.

Gruß
Dietmar

Ersatzverkehr
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 23:24

Re: Anbindung der Überseestadt durch Nachtlinie?

Ungelesener Beitrag von Ersatzverkehr » Fr 12. Okt 2018, 15:20

Linie 4 hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 10:01
Moin Arne,
aktuell ist keine Nachtlinie mit dem neuen Übersee-Netz geplant. Die erste Linie 20 fährt derzeit um 4:30 ab Hauptbahnhof ab. Die Linie 5 wird ihren Betrieb um 6:15 Uhr ab Hauptbahnhof starten :!: . Die Linien 26 und 28 fahren alternativ bereits ab ca. 5:00 Uhr.
Der Bedarf scheint derzeit nicht da zu sein, einen Nachtverkehr einzusetzen. Zumal ein Nachtverkehr mit hohen Kosten verbunden ist und bestimmte Fahrgastzahlen benötigt.
Woher stammen diese Informationen?
Ich weiss, dass es derartige Pläne bereits gibt. Zum Beispiel Weiterführung der N5.
Aber noch ist nichts final.

BRE
Moderator
Beiträge: 711
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Anbindung der Überseestadt durch Nachlinie?

Ungelesener Beitrag von BRE » Fr 12. Okt 2018, 17:35

Dietmar Krebs hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 13:58
Ich würde etwas vorsichtiger mit solchen Äußerungen sein. In den Wohnungen nahe der Haltestelle "Überseetor" wohnen durchaus Leute, die finanziell nicht unbedingt zu den Hochverdienern gehören und die eine Taxifahrt nicht aus der Portokasse bezahlen.
Aber gerade das Überseetor ist nicht weit von der Haltestelle Waller Ring entfernt; dort fährt die N7.

Benutzeravatar
Arne Schmidt
Passagier
Beiträge: 27
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:14

Re: Anbindung der Überseestadt durch Nachlinie?

Ungelesener Beitrag von Arne Schmidt » Sa 13. Okt 2018, 13:29

BRE hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 17:35
Dietmar Krebs hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 13:58
Ich würde etwas vorsichtiger mit solchen Äußerungen sein. In den Wohnungen nahe der Haltestelle "Überseetor" wohnen durchaus Leute, die finanziell nicht unbedingt zu den Hochverdienern gehören und die eine Taxifahrt nicht aus der Portokasse bezahlen.
Aber gerade das Überseetor ist nicht weit von der Haltestelle Waller Ring entfernt; dort fährt die N7.
Dietmar (und ich übrigens auch) denken wohl eher an die Wohnblöcke am anderen Ende der Straße. Da ist der Weg dann schon recht weit.
Avatar: Straßenbahn vor der Rotterdamer Centraal Station

Antworten