Elektronische Haltestellenschilder

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Bruder_M
Flugbegleiter
Beiträge: 80
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

Elektronische Haltestellenschilder

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » So 6. Jan 2019, 19:58

Moin und Frohes Neues!

Heute auf meiner Doku-Tour habe ich in Huchting einige elektronische Haltestellenschilder gesichtet.
Zu meiner Enttäuschung handelt es sich aber nicht um ePaper oder eInk-Displays, sondern um gewöhnliche LCDs.
Die untere Zeile wechselt nämlich alle paar Sekunden und mit der Kamera sieht man Interferenzen durch das Multiplexing.
Eigentlich schade.

Bild Bild Bild Bild

Weiß jemand, wie die Schilder mit Strom und Daten versorgt werden?

Beste Grüße, Marek

P.S. An der Uni, an der Haltestelle vor OHB ist mir aufgefallen, dass dort die Haltestellenanzeige (mit der orangenen LED-Punktmatrix) nun in ein silbernes Gehäuse eingebaut wurde. Gefällt mir besser, als die alten braunen Gehäuse. Sieht irgendwie futuristischer aus :xcool:

Cedric
Beiträge: 4
Registriert: Di 20. Nov 2018, 21:04

Re: Elektronische Haltestellenschilder

Ungelesener Beitrag von Cedric » So 6. Jan 2019, 21:02

Die haben ne Batterie und holen sich die Daten per Mobilfunk.

Nordlicht
Passagier
Beiträge: 32
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 16:21

Frage zu "ePaper" und "eInk-Displays"

Ungelesener Beitrag von Nordlicht » Mo 7. Jan 2019, 17:10

Bruder_M hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 19:58

Zu meiner Enttäuschung handelt es sich aber nicht um ePaper oder eInk-Displays, sondern um gewöhnliche LCDs.
Ich kenne mich mit Fachausdrücken leider nicht aus.
Was sind denn "ePaper" und "eInk-Displays"?

"ePaper" ist doch eigentlich eine elektonische Tageszeitung (zumindest nennt der Weser-Kurier sie so).
Aber welche Bedeutung hat denn "ePaper" in Verbindung mit der dynamischen Fahrgast-Information (DFI)?

MfG

Benutzeravatar
GT8N-1
Passagier
Beiträge: 24
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Frage zu "ePaper" und "eInk-Displays"

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mo 7. Jan 2019, 18:46

Nordlicht hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 17:10
Bruder_M hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 19:58

Zu meiner Enttäuschung handelt es sich aber nicht um ePaper oder eInk-Displays, sondern um gewöhnliche LCDs.
Ich kenne mich mit Fachausdrücken leider nicht aus.
Was sind denn "ePaper" und "eInk-Displays"?

"ePaper" ist doch eigentlich eine elektonische Tageszeitung (zumindest nennt der Weser-Kurier sie so).
Aber welche Bedeutung hat denn "ePaper" in Verbindung mit der dynamischen Fahrgast-Information (DFI)?

MfG
Ein e-Ink Display benötigt nur zum ändern des Bildes Strom, kann ein Standbild aber ohne Stromverbrauch anzeigen (in Schwarz-Weiß). Diese Technologie kommt besonders oft bei eBook-Readern zum Einsatz. Diese Technologie ist gerade für so eine Anzeige eigentlich prädestiniert.

Benutzeravatar
Felix M
Passagier
Beiträge: 21
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 21:35
Wohnort: Bremen

Re: Elektronische Haltestellenschilder

Ungelesener Beitrag von Felix M » Mo 7. Jan 2019, 19:02

Dafür hätte man dann aber keine Beleuchtung. Die LCD-Anzeiger kann man immerhin auch bei Dunkelheit erkennen.

In Bremerhaven ist man von den Teilen auf jeden Fall so begeistert, dass man fast alle Haltestellen zwischen Hauptbahnhof und Lehe damit ausgestattet hat.
Viele Grüße
Felix

Bruder_M
Flugbegleiter
Beiträge: 80
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Haltestellenschilder

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » Mo 7. Jan 2019, 19:07

Danke Cedric!
Das ist wohl heutzutage das naheliegendste, wenn man nicht zu jedem Schild ein Stromkabel installieren will und keine großen Antennen montieren will.
Die alten "braunen" Anzeigen hatten ja noch diese großen UKW-Antennen.

Ja genau!
ePaper bzw. eInk-Displays (Markenname) können "beschrieben" werden und behalten dann ihren Inhalt theoretisch beliebig lange, ohne dass sie Strom verbrauchen: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronisches_Papier
Soll eine neue Information geschrieben werden, wird das gesamte Display erst komplett schwarz überschrieben, dann komplett weiß und dann das neue Bild. Dabei flackert es kurz typsich.
Anwendungen sind neben den erwähnten e-Books besonders Preisschilder (z.B. bei Media-Markt, Saturn, Kaufland - dort auch zweifarbig) oder Werbe-Displays (z.B. für Milka-Schokolade).

Ich hatte mir mal überlegt, mir eine Uhr bzw. Wetterstation mit so einem Display aufzubauen aber überschlagsmäßig würde der regelmäßige Bildaufbau 2 Mal pro Sekunde mehr Strom verbrauchen als ein LC-Display.

Beste Grüße, Marek

Bruder_M
Flugbegleiter
Beiträge: 80
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Haltestellenschilder

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » Mo 7. Jan 2019, 19:10

Felix M hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 19:02
Dafür hätte man dann aber keine Beleuchtung. Die LCD-Anzeiger kann man immerhin auch bei Dunkelheit erkennen.
Aha! Sind die echt beleuchtet? Dann hält die Batterie wohl doch nicht so lange, denn selbst eine Solarzelle oben auf der relativ kleinen Schildfläche wird zu wenig Leistung bringen in unseren Breiten in der Winterzeit.
Wird wohl Zeit für einen Teardown ;-)

Benutzeravatar
GT8N-1
Passagier
Beiträge: 24
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Elektronische Haltestellenschilder

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mo 7. Jan 2019, 20:24

Felix M hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 19:02
Dafür hätte man dann aber keine Beleuchtung. Die LCD-Anzeiger kann man immerhin auch bei Dunkelheit erkennen.

In Bremerhaven ist man von den Teilen auf jeden Fall so begeistert, dass man fast alle Haltestellen zwischen Hauptbahnhof und Lehe damit ausgestattet hat.
Eine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung ist technisch aber realisierbar, die kann dann mittels Umgebungslichtsensor gesteuert werden und bei Dunkelheit dann zugeschaltet werden.

Benutzeravatar
Buccaneer
Passagier
Beiträge: 43
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 18:50
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Haltestellenschilder

Ungelesener Beitrag von Buccaneer » Mi 9. Jan 2019, 08:14

Handelt sich m. W. n. um die IBF-2020 von Axentia; https://www.axentia.se/de/products/ibus ... y-operated
Gruß Jan Erik >Buccaneer<

Bruder_M
Flugbegleiter
Beiträge: 80
Registriert: So 26. Aug 2018, 20:31
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Haltestellenschilder

Ungelesener Beitrag von Bruder_M » Do 10. Jan 2019, 20:52

Buccaneer hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 08:14
Handelt sich m. W. n. um die IBF-2020 von Axentia; https://www.axentia.se/de/products/ibus ... y-operated
Cool, danke! :spos:

Antworten