Airport Bremen in der Presse

Hier geht es um Neuigkeiten und Geschichten rund um den Airport Bremen.
Benutzeravatar
TomEDDW
Flugbegleiter
Beiträge: 100
Registriert: Do 4. Dez 2014, 10:19

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von TomEDDW » Do 16. Mai 2019, 14:13

pauli hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 13:25
Da fällt mir nur noch ein: DORFFLUGPLATZ, mehr geht echt nicht mehr. :lol: :lol: :lol:
Mit dem Flughafen hat das wenig zutun wenn die Deutsche Flugsicherung nicht genügend Personal hat. Man schaue sich nur die Slotlage der letzten Tage an. Zum Großteil aufgrund von zusammengelegten Sektoren wiederum aufgrund von Personalmangel.

Davon abgesehen, würdest du alle Nase lang auf deine dir zustehende Pause verzichten nur weil andere Kollegen nicht zum Dienst kommen?
Glaube nicht. ;)

Nichts für ungut....
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

B727
Flugkapitän
Beiträge: 286
Registriert: So 1. Feb 2009, 09:23
Wohnort: Bremen

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von B727 » Do 16. Mai 2019, 16:58

MÜSSEN Fluglotsen nicht auch bestimmte Pausenzeiten einhalten, damit sie nicht überlastet sind?

Benutzeravatar
TomEDDW
Flugbegleiter
Beiträge: 100
Registriert: Do 4. Dez 2014, 10:19

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von TomEDDW » Do 16. Mai 2019, 18:44

B727 hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 16:58
MÜSSEN Fluglotsen nicht auch bestimmte Pausenzeiten einhalten, damit sie nicht überlastet sind?
Ja sicher müssen sie. Und weil sich an diese Regelung gehalten wird aber auf der anderen Seite nicht genügend Personal zur Verfügung steht, kommt es eben zu Schliessungen. Ist eigentlich ganz einfach nachzuvollziehen.

Da aber viele Leute wohl nicht zwischen dem Flughafen und der DFS als eigenständige Unternehmen unterscheiden (können), kommt es eben zu solchen Aussagen wie oben zu lesen. Das ist sowohl ärgerlich, als auch überflüssig. Einfach mal etwas mit der Materie beschäftigen und dann lospoltern!
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

Benutzeravatar
maltorius
Flugkapitän
Beiträge: 492
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 21:54
Wohnort: BRE/EDDW

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von maltorius » Fr 17. Mai 2019, 07:31

TomEDDW hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 18:44
Da aber viele Leute wohl nicht zwischen dem Flughafen und der DFS als eigenständige Unternehmen unterscheiden (können), kommt es eben zu solchen Aussagen wie oben zu lesen. Das ist sowohl ärgerlich, als auch überflüssig. Einfach mal etwas mit der Materie beschäftigen und dann lospoltern!
Da stimme ich Dir bei, der Flughafen hat in den laufenden Tagen genug an Problemen zu verdauen, da muss das nicht auch noch draufgepackt werden, ohne Schuld. Trotzdem ruhig Blut :)

Zum Thema Pausen: Wie in allen Berufen gibt es Pausen die eingehalten werden müssen. Für ist der ausgefallene Kollege denn nur rein für BRE zuständig? Weil dann will ich das Thema Überlastung mal etwas weiter in den Hintergrund rücken :mrgreen:
Mit Gruß und Kuss,

Maltorius

https://www.facebook.com/shiftyspike/

Benutzeravatar
TomEDDW
Flugbegleiter
Beiträge: 100
Registriert: Do 4. Dez 2014, 10:19

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von TomEDDW » Fr 17. Mai 2019, 10:07

maltorius hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 07:31
TomEDDW hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 18:44
Da aber viele Leute wohl nicht zwischen dem Flughafen und der DFS als eigenständige Unternehmen unterscheiden (können), kommt es eben zu solchen Aussagen wie oben zu lesen. Das ist sowohl ärgerlich, als auch überflüssig. Einfach mal etwas mit der Materie beschäftigen und dann lospoltern!
Da stimme ich Dir bei, der Flughafen hat in den laufenden Tagen genug an Problemen zu verdauen, da muss das nicht auch noch draufgepackt werden, ohne Schuld. Trotzdem ruhig Blut :)

Zum Thema Pausen: Wie in allen Berufen gibt es Pausen die eingehalten werden müssen. Für ist der ausgefallene Kollege denn nur rein für BRE zuständig? Weil dann will ich das Thema Überlastung mal etwas weiter in den Hintergrund rücken :mrgreen:
Wenn es ein Towerlotse war, ja ;)
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

Spotter022
Passagier
Beiträge: 27
Registriert: Di 16. Jul 2013, 10:38
Wohnort: EDDW 1.5 NM North of Aerodrome

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von Spotter022 » Fr 17. Mai 2019, 11:39

Hier mal zur Erklärung -

Ja, es gibt feste Vorgaben, nach welcher Boardzeit eine Pause gemacht werden muss.
Die maximale Boardzeit ist je nach Einsatzbereich unterschiedlich und unbedingt einzuhalten.

Der Towerbereich in Bremen (wie inzwischen auch an anderen Plätzen) leidet seit einiger Zeit leider aus mehreren Gründen an Personalknappheit.
Da für den Tower, wie für jeden anderen Arbeitsplatz eine eigene Berechtigung erforderlich ist, kann eben nicht mal eben jemand aus dem Center aushelfen.
Leider lässt es sich auch durch alle Massnahmen, wie z.B. Rufbereitschaft, nicht immer ausschliessen, dass es zu Steuerungsmassnahmen kommen muss.
Die Schliessung des Tower ist da auch die absolute Ausnahme und wird nur angewendet, wenn wirklich alle anderen Optionen ausgereizt wurden.

Wenn es um Sicherheit geht, sind bestimmte Regelungen eben nicht verhandelbar.
Interested in a Low-Approach at Bremen ?

Benutzeravatar
TomEDDW
Flugbegleiter
Beiträge: 100
Registriert: Do 4. Dez 2014, 10:19

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von TomEDDW » Fr 17. Mai 2019, 14:56

Wie so oft verstehen das aber viele Leute, die etwas nur von aussen und durch die Brille der Medien betrachten, nicht.
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4350
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Sa 18. Mai 2019, 22:38

Gedenkstein zum Lufthansa-Absturz 1966 eingeweiht:

https://www.butenunbinnen.de/videos/ged ... g-100.html

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4350
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Mi 10. Jul 2019, 09:26

Weser-Kurier, 08.07.2019

Weniger Fluggäste in Bremen

https://www.weser-kurier.de/bremen/brem ... 43342.html

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4350
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Do 25. Jul 2019, 19:29

Auswärtige Flugpassagiere parken offenbar in der Neustadt und verärgern damit die Anwohner.

Beitrag bei Buten un Binnen

https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... n-100.html

Benutzeravatar
maltorius
Flugkapitän
Beiträge: 492
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 21:54
Wohnort: BRE/EDDW

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von maltorius » Fr 26. Jul 2019, 11:30

Wir haben Bekannte in der Neustadt wohnen, die uns das sogar schon angeboten haben. :lol:

Zum Artikel unserer Spitzenpresse in und um Bremen: Ein Wagen mit dem Kennzeichen BGL (Berchtesgadener Land) als Beispielfoto zu nehmen, ist für mich an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Natürlich werden genau diese Fahrzeugbesitzer den Bremer Flughafen zum Verreisen benutzt haben.
:? :roll:
Mit Gruß und Kuss,

Maltorius

https://www.facebook.com/shiftyspike/

Benutzeravatar
TomEDDW
Flugbegleiter
Beiträge: 100
Registriert: Do 4. Dez 2014, 10:19

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von TomEDDW » Fr 26. Jul 2019, 12:13

Das ist einfach so typisch deutsch, dass man sich schon fast schämen muss.
Wenns mal nicht zu schimpfen gibt, sucht man sich eben etwas...sorry, aber das gibts wirklich nur hier!

Wobei ich allerdings dafür wäre diese einzigartige Mentalität der permanenten Unzufriedenheit und Meckerei als UNESCO Weltkulturerbe zu listen.

Aber was sage ich? Ich muss hier bei diesen unerträglich hohen Temperaturen in einem klimatisierten Raum arbeiten und friere! Fürchterlich!

In diesem Sinne...
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1566
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von haubra » Fr 26. Jul 2019, 17:37

Einerseits auch Schuld des Airports - früher gab es das Holyday-Parking-Ticket, welches wirklich günstig war, im Zusammenhang mit einer Pauschalreise buchbar (die gibt's ja nicht mehr ab BRE :D ). Andererseits typisch neudeutsch: Hauptsache ich und das möglichst günstig...
Ich kann die Anwohner schon verstehen, natürlich gibt es kein Recht auf einen Parkplatz vor der Tür oder in der Nähe, aber dann sollte man dort eben das Anwohnerparken einführen, habe ich hier auch bei Werderspielen. Aber auch sonst ist hier (Peterswerder) oft alles dichtgeparkt und wenn man dann mit Warnblinklicht für zwei Minuten die Getränkekisten reinschleppt, hupt der erste, der mal wieder die Abkürzung nutzt.

Benutzeravatar
TomEDDW
Flugbegleiter
Beiträge: 100
Registriert: Do 4. Dez 2014, 10:19

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von TomEDDW » Fr 26. Jul 2019, 19:27

Was mich stört ist die Tatsache, dass der gesamte Beitrag erstmal auf Behauptungen beruht ohne die wirkliche Faktenlage zu überprüfen.
Ich kann auch hier vor die Tür gehen und ohne Umstände mehrere Fahrzeuge mit auswärtigem Kennzeichen finden. Auch welche, die hier länger parken. Aber ich würde nie auf die Idee kommen, dass hier jemand parkt um dann sein Auto 2 Wochen lang am Strassenrand stehen zu lassen während er im Urlaub ist. Ganz ehrlich...wer macht das denn??? Kein Mensch dem sein Auto etwas bedeutet...

Klar, Frau Müller von nebenan, die sonst nichts zu tun hat, als aus dem Küchenfenster zu spähen und Dinge zu suchen, über die sie sich aufregen kann, behauptet natürlich, dass da Leute mit Koffern ausgestiegen sind und hat genau gesehen, dass die zum Flughafen aufgebrochen sind.

Man sollte vielleicht mal bedenken, dass in der Neustadt viele Studenten/Azubis und sogar Flugschüler aus aller Herren Länder wohnen und die dann vielleicht das Auto in der Heimat angemeldet haben und es nicht so oft benötigen.

Aber nein, da wird ohne Sinn und Verstand erstmal losgepoltert und die bremer Premiumpresse steigt da natürlich voll ein. Hauptsache man hat einen Beitrag fürs Sommerloch.

Kann ich nur mit dem Kopf schütteln... :evil:
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

Benutzeravatar
TomEDDW
Flugbegleiter
Beiträge: 100
Registriert: Do 4. Dez 2014, 10:19

Re: Airport Bremen in der Presse

Ungelesener Beitrag von TomEDDW » Fr 26. Jul 2019, 19:30

PS.: Und ganz ehrlich...

Wer mit der ganzen Familie für 399,- Euro all inclusive zwei Wochen nach Antalya fliegt, hat doch genug gespart um 70,-Euro fürs Parken übrig zu haben.
Das wird dann einfach am All you can eat Buffet wieder "rausgefressen". ;)
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

Antworten