Neues Fluggerät?

Hier geht es um alles rund um OLT Express in Bremen.
Forumsregeln
ACHTUNG! Schließung des Forums zu Mitte Mai! Siehe: http://bre-forum.de/viewtopic.php?f=11&t=3985
Islander
Passagier
Beiträge: 41
Registriert: So 18. Okt 2009, 12:11

Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von Islander » Di 15. Dez 2009, 09:38

OLT denkt über den Ersatz der alternden Metroliner-Flotte nach. In Frage kommt u.A. auch die Dornier 228 New Generation! Dieser Flieger würde sich zudem nicht nur für den Regional- sondern auch Inselflugverkehr eignen und somit ganz neue Möglichkeiten bei der effektiven Nutzung bieten.

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4189
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Di 13. Jul 2010, 11:00

Ich weiß nicht, ob sich das Gerücht nur hartnäckig hält, bzw. was da dran ist, aber es taucht wieder auf:

http://forum.airliners.de/index.php?showtopic=47399

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4189
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von Allerlei » So 15. Aug 2010, 14:38

...empfehle die Lektüre bei a.de - da kommen die wildesten Gerüchte über Streckenentwicklungen und Fluggerät auf. Mal gucken, ob da was ernsthaftes dran ist.

http://forum.airliners.de/index.php?sho ... ntry554716

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1449
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von haubra » So 15. Aug 2010, 15:48

Wie üblich bei a.de tummeln sich auch im OLT-Thread auch einige Trolle, die kaum der deutschen Sprache/Schrift mächtig
sind und verbreiten angebliches Insiderwissen (ich habe von einen Freund gehört, der einen kennt.... :D ) Das die Metros
nun langsam ihr Lebensende erreichen ist seit langem bekannt und nichts Neues. Aber wer im a.de-Thread mal weiter
zurückblättert bekommt den Eindruck OLT steht kurz vorm aus.... :lol:

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4189
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von Allerlei » So 15. Aug 2010, 18:03

haubra hat geschrieben:Wie üblich bei a.de tummeln sich auch im OLT-Thread auch einige Trolle, die kaum der deutschen Sprache/Schrift mächtig
sind und verbreiten angebliches Insiderwissen (ich habe von einen Freund gehört, der einen kennt.... :D ) Das die Metros
nun langsam ihr Lebensende erreichen ist seit langem bekannt und nichts Neues. Aber wer im a.de-Thread mal weiter
zurückblättert bekommt den Eindruck OLT steht kurz vorm aus.... :lol:
...oder fliegt schon nächste Woche flächendeckend mit A320 & Co. :mrgreen:

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1449
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von haubra » So 15. Aug 2010, 19:09

Ja ist schon lustig: was OLT seit Jahren erfolgreich macht, ist in den letzten zwei Wochen auf einmal unrentabel geworden,
sodaß man sich von allen Fluggeräten außer den F100 und den S2000 trennt und alle Strecken einstellt, für die das Fluggerät
zu groß ist....(so die Quintessenz der Postings auf a.de), hanebüchen - mehr fällt mir da nicht mehr ein.

Von den Codesharing-Flügen für Swiss und SAS ist übrigens nirgends die Rede, nur soviel zu den "Insidern" ;)

Benutzeravatar
Tomas
Flugkapitän
Beiträge: 947
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 01:03
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von Tomas » So 15. Aug 2010, 22:00

Ich hatte mich beim Durchlesen der vielen Beiträge auch gefragt, ob es sicher ist , daß die Metros rausfliegen, welche Alternative es gibt (auch von mir dort gefragt) und jetzt aktuell frage ich mich, ob das verbreitete Insiderwissen (Austausch/Ausflottung auch der Saab 340) wirklich einen Kern Wahrheit beinhaltet?

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1449
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von haubra » Mo 16. Aug 2010, 12:49

Insiderwissen von einem User, der sich vor zwei Tagen angemeldet hat.... ;)

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4189
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Fr 20. Aug 2010, 15:33

Aufgrund der aktuellen Äußerungen an genannter Stelle habe ich mal den Swiss-Plan durchgeschaut. Ab 4. Oktober finde ich auf der Strecke BRE-ZRH ausschließlich die Saab 2000...Das war definitiv vor wenigen Tagen noch nicht so. :shock:

Benutzeravatar
B.Neidt
Flugkapitän
Beiträge: 804
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 17:47
Wohnort: Bremen

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von B.Neidt » Fr 20. Aug 2010, 17:03

Allerlei hat geschrieben:Ab 4. Oktober finde ich auf der Strecke BRE-ZRH ausschließlich die Saab 2000
Vielleicht ist ja was dran, dass die 340 ausgemustert werden oder so. Das würde doch massive Veränderungen im OLT-Flugplan nach sich ziehen. :!:

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4189
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Mi 25. Aug 2010, 09:35

So, die Bestätigung ist da. Der Weser-Kurier berichtet heute (Wirtschaft, Seite 19):

- vier Metroliner, zwei Saab 340 werden ausgemustert (zwei Metroliner sind bereits verkauft).
- es sollen keine Strecken ab Bremen gestrichen werden.
- Die Saab 2000 sollen Zürich, Brüssel, Kopenhagen, Nürnberg und Bristol bedienen.
- Über Arbeitsplatzabbau und evtl. alternative Maschinen gibt es noch keine Angaben.

Schaffen die Saab 2000 alle fünf Strecken? Da wird im Winterflugplan sicher etwas umgemodelt, damit das passt. Aber da braucht es doch bestimmt ein Backup...

BRE
Moderator
Beiträge: 671
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 17:27
Wohnort: BRE/EDDW
Kontaktdaten:

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von BRE » Mi 25. Aug 2010, 12:06

Toulouse wird dann mit der Fokker 100 geflogen?

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4189
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Mi 25. Aug 2010, 12:23

Spekulationsmodus an:

Bei a.de kam ja schon vor ein paar Tagen die Behauptung auf, dass im Werksflugverkehr ab Finkenwerder ab 2011 Veränderungen anstehen (wobei, wenn der Vertrag ausläuft, auch eine Vertragsverlängerung doch im Bereich des möglichen liegt). Keine Ahnung, ob das stimmt. Aber so etwas könnte verschiedene Optionen ermöglichen.

Ich hatte Toulouse ja völlig ausgeklammert, das wäre ja die sechste Strecke für nur drei Maschinen, da wird der Spielraum doch schon eng, oder...? :shock: Wäre natürlich vorstellbar, dass hier die F100 ab Bremen fliegt. Aber jetzt, wo die Katze zumindest teilweise aus dem Sack ist, halte ich den Gedanken, dass künftig noch anderes Gerät für OLT unterwegs ist, sogar für ziemlich wahrscheinlich. Die Saab-Lösung kann ich mir nicht dauerhaft vorstellen. Einen 50-Sitzer für Strecken, die bislang mit einem 19-Sitzer bedient wurden?

Spekulationsmodus aus.

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1449
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von haubra » Mi 25. Aug 2010, 17:52

Mit einer geringen Verschiebung der Flugzeiten dürften die drei Saab 2000 die Strecken ab Bremen schon schaffen. Als man damals die
Saab 340 neu in der Flotte hatte, wurde diese auch in Kombination Nürnberg/Kopenhagen eingestzt (damals wurden sogar Flüge NUE-CPH
via Bremen angeboten). Wenn man den Bristol-Umlauf in die Tagesmitte setzt, reicht es Dicke:

1. BRE-TLS(Pause) TLS-BRE
2. BRE-ZUE-BRE-NUE-BRE (Pause) BRE-NUE-BRE-ZRH-BRE
3. BRE-CPH-BRE-BRU-BRE (Pause) BRE-BRU-BRE-CPH-BRE

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4189
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: Neues Fluggerät?

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Mi 25. Aug 2010, 18:01

...die Tagesrandzeiten müssten aber mit Bedacht gewählt werden. Speziell NUE ist doch eine reine Geschäftsflieger-Verbindung, oder? Und auch die CPH-Flugzeiten dürften, wenn das SK-Codesharing in Drehkreuzfunktion fortgesetzt werden soll, nicht so willkürlich reingequetscht werden... Derzeit ist NUE übrigens im Winter im Tagesrand buchbar. Mir fehlt nur die Zeit, die übrigen Flüge mal durchzugucken...

Ach ja: Wie sah es denn bislang mit einem Backup aus? Ein Maschinenausfall hätte bei diesem vorgeschlagenen Routing mittelschwere Folgen...

Gesperrt