LH nach München

Hier geht es um Carrier, wie z.B. Lufthansa, KLM oder Air France.
Forumsregeln
ACHTUNG! Änderungen der Nutzungsbedigungungen - Vorerst Weiterbetrieb des Forums; siehe: viewtopic.php?p=32358#p32358
B727
Flugkapitän
Beiträge: 214
Registriert: So 1. Feb 2009, 10:23
Wohnort: Bremen

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von B727 » Di 29. Mär 2011, 09:12

Ich war am WE in MUC, beide Strecken mit A319 wie geplant und wunderbar pünktlich.

Benutzeravatar
airnie
Flugkapitän
Beiträge: 334
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 18:01

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von airnie » Di 29. Mär 2011, 14:54

Das machen die immer, wenn ich nicht dabei bin (und niemanden abholen will). ;)

Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Di 29. Mär 2011, 16:09

airnie hat geschrieben:Das machen die immer, wenn ich nicht dabei bin (und niemanden abholen will). ;)
Wenigstens kannst Du jetzt zu Mama Hansen nicht mehr garstig sein. So ins Allgäu fliegen, oder so... ;)

Benutzeravatar
airnie
Flugkapitän
Beiträge: 334
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 18:01

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von airnie » Di 29. Mär 2011, 21:27

Wir sind immer noch garstig miteinander: Flugannullierung, Forderung von Entschädigungszahlung, Ablehnung, weil angeblich höhere Gewalt und kein Enteisungsmittel vorhanden (alle anderen sind den Tag in NUE geflogen, nur die LH nicht), dann Fristsetzung mit Klageandrohung, Termin verstreicht, Klage geht raus, LH erkennt dann doch an und zahlt. Bis hierhin gut.

Jetzt kommt das Highlight: "Aber die Anwalts- und Gerichtskosten zahlen wir nicht, weil das ja die Augsburg Airways war." LH beruft sich auf das Codeshareurteil vom BGH aus 2009. Mal sehen, wie es ausgeht...

Schön, wenn man jedes Jahr einen hohen fünfstelligen Betrag bei Mama Hansen läßt und sich dann wegen runden 100,- bis 200,- € streiten muß. Ohne Worte.

Dann lieber eine Allgäuer Kuh auf dem Rollfeld, weil FR den "Erstflug 2011" nach Memmingen feiert. Am besten so zum Winterflugplan 2011/12!!!

Jedes Jahr mindestens einmal dieselbe Grütze mit Hansens, aber eine echte Alternative gibt es von BRE halt nicht. Leider. :?

Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Di 21. Jun 2011, 17:27

MUC bleibt zum Winterflugplan 2011/12 konstant mit 43/7 (Mo-Fr siebenmal täglich, Sa/So jew. viermal). Allerdings ist m. M. nach die Kapazität hochgefahren worden: Es soll ein A 320 (statt 319) im Nightstopp fliegen, ansonsten überwiegend A 319 und E 195 (der werktägliche Spät-Umlauf mit CRJ900). Und: Einen Avro habe ich nicht gefunden... ;)

Inzwischen habe ich gelernt, dass insbesondere auf dem MUC-Kurs gerne noch ein Gerätwechsel stattfindet (Die 320-Nightstopp-Planung gab es auch schon mal). Grundsätzlich zeigen aber auch hier die Daumen nach oben! :D

Benutzeravatar
airnie
Flugkapitän
Beiträge: 334
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 18:01

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von airnie » Mi 22. Jun 2011, 10:19

Da die LH aktuell (heute) oneway eco MUC-BRE fast 600,- € (kein Scherz!!!) haben will, können die bald wieder AVROs einsetzen, weil das Passagieraufkommen bei dieser Preispolitik bestimmt reagieren wird. Ich fliege heute Benefitpoints ab und habe für die nächsten Trips mal die AB nach FMO bzw. HAJ in die engere Wahl genommen.

Grüße an die mitlesenden Lufthanseaten: Hin und zurück für 1.200,- € kann (und will) ich keinem Kunden erklären. :twisted:

Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Mi 22. Jun 2011, 10:34

airnie hat geschrieben:Da die LH aktuell (heute) oneway eco MUC-BRE fast 600,- € (kein Scherz!!!) haben will, können die bald wieder AVROs einsetzen, weil das Passagieraufkommen bei dieser Preispolitik bestimmt reagieren wird. Ich fliege heute Benefitpoints ab und habe für die nächsten Trips mal die AB nach FMO bzw. HAJ in die engere Wahl genommen.

Grüße an die mitlesenden Lufthanseaten: Hin und zurück für 1.200,- € kann (und will) ich keinem Kunden erklären. :twisted:
Buchst Du immer so turbokurzfristig? Speziell nach MUC finde ich stets günstige Preise - allerdings buche ich stets mit großem Vorlauf. So ist in diesem Jahr auch ein Tagestrip zum Oktoberfest drin...

Benutzeravatar
Ilyushin76fan
Flugkapitän
Beiträge: 2872
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 20:56
Wohnort: EDDW

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von Ilyushin76fan » Mi 22. Jun 2011, 11:23

Ich stelle ebenfalls fest, daß die Preise ab Bremen mit LH in diesem Sommer wirklich sauteuer sind. Offensichtlich versucht man die billigen Langstreckentickets durch die Biz Paxe innerdeutsch zu subventionieren. Anders kann ich mir die Presigestltung nicht erklären.

Und Micha, ich glaube ein Oktoberfesttrip zum Vergnügen den ich frühzeitig planen kann ist nicht vergleichbar mit einer Geschäftsreise, die werden im Regelfall frühestens mit 14 Tage Vorlauf geplant und dann nimmt man lieber ein Flex Ticket, statt ein festes. Ich bin dieses Jahr tatsächlich schon einige Male mit dem Auto gefahren,s tatt den Flieger zu nutzen.

So, genug off-topic. Sonst müssen wir noch einen extra Thread für die Preisgestaltung eröffnen.

Benutzeravatar
airnie
Flugkapitän
Beiträge: 334
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 18:01

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von airnie » Mi 22. Jun 2011, 11:38

Den MUC-Flug hätte ich mit einer Woche Vorlauf gebucht (für Business-Paxe eher ein langer Vorlauf) und da gab es auch schon nichts Annehmbares mehr...

Bis vor der Tarifreform war für BRE-MUC (oder zurück) bei 440,-€ als Businessticket die Obergrenze. Das war (im Vergleich aller Kosten und der zeitlichen Einsparung) kein Schnäppchen, aber angemessen, vermittelbar und als Kostenblock in der Abrechnung nie ein Thema. Bei bis zu 700,- € fühle ich mich ein wenig - sagen wir mal - "ausgenutzt" und das werde ich definitiv nicht mitmachen.

Ich fliege jetzt noch meine zigtausend Benefitpoints ab und wenn sich dann nichts geändert hat, ist es das für mich und die LH in BRE gewesen. Hilft ja alles nichts...

Benutzeravatar
Tomas
Flugkapitän
Beiträge: 947
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 01:03
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von Tomas » Mi 22. Jun 2011, 21:43

Lufthansa war auch schon vor Jahren sauteuer ab Bremen, das ist kein neues oder kurzfristiges Phänomen.
Das Ausnutzen der Monopolstellung ist halt süß und ertragreich.

Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Sa 23. Jul 2011, 01:14

In den Slotanträgen (SAMS) für den Winterflugplan taucht ab MUC ein zusätzlicher LH-Mittagsflug mit E95 am Samstag auf (dann wären es am Samstag fünf Umläufe).

Benutzeravatar
airnie
Flugkapitän
Beiträge: 334
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 18:01

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von airnie » Fr 29. Jul 2011, 21:21

Unsere "Latehansa" hat zur Zeit wieder einen Lauf: Gestern Abend war der letzte von MUC gestrichen, heute ist die LH 2116 annulliert worden und die LH 2114 hatte knapp 80 min Verspätung.

Übrigens waren es heute erst mal nicht die bayerischen Gewitter. Die D-AIPF, die als LH 2114 geflogen ist, kam vorher aus Athen und hatte dort einen Reifenschaden. Aus der verspäteten Ankunft in München wurden dann so knapp 50 min für das Boarding nach Bremen. Danach gab es ein wenig Warten auf verspätete Umsteiger und dann war endlich das Gewitter über Freising und die Abflüge in Richtung Norden wurden eingeschränkt.

Auch das "Wir fliegen heute tiefer und schneller" hat nichts mehr gebracht, weil wir zig Gewitter umkurven mußten. Trotz aller Bemühungen blieben knapp 54 min Flugzeit von MUC nach BRE (Rekord bisher 47 min) und ein verpaßtes Abendessen mit der Besten aller Ehefrauen (Kishon läßt grüßen).

Schönes WE

PS: Irgendwie war aber in MUC auch sonst alles durcheinander. Die Schlange vor dem LH-Servicecenter war runde 150 m lang...

Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Fr 7. Okt 2011, 11:58

Nachdem ich die Auslastung von/nach MUC am Wochenende bereits im Trip-Report angesprochen hatte (jeweils 100 Prozent, bzw. nahezu) auch vom gestrigen Flug MUC-BRE (17.15 Uhr)) die Info vom Kollegen: A 319, ausgebucht! Kein Wunder, dass da gerne mal ein 320 kommt.

Benutzeravatar
Allerlei
Moderator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 10:30

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von Allerlei » Do 29. Dez 2011, 16:31

Für den Winter 2012/2013 plant Lufthansa wieder mit 43/7 (Mo-Fr: 7/daily, Sa-So: 4/daily). Damit bleibt das Angebot konstant.

Im Nightstop soll ein A320 eingesetzt werden, außerdem kommen auf der Strecke in bunter Mischung A 319, E 195, CRJ 900 zum Einsatz. Der Avro nun definitiv nicht mehr, weil es ihn ja dann nicht mehr bei Hansens gibt. ;)

Benutzeravatar
Airboss
Flugkapitän
Beiträge: 607
Registriert: So 24. Jun 2007, 20:11
Wohnort: Bremen

Re: LH derzeit nach MUC

Ungelesener Beitrag von Airboss » Fr 30. Dez 2011, 21:14

Allerlei hat geschrieben:Der Avro nun definitiv nicht mehr, weil es ihn ja dann nicht mehr bei Hansens gibt. ;)
Wann wird denn die Nerv-Möhre ausgemustert?
Erst zum ende Oktober?
Ich habe mal nach einem Flug von MUC nach BRE am 6.10.12 geschaut.
Und da stand noch was von Avro. :roll:
Kommt bei mir zwar selten vor, aber dem Baumuster weine ich keine Träne nach. :)
✈"Boarding completed!"✈
"Wir haben soeben unsere Reiseflughöhe vergessen..." :D

Es grüßt Jens!

Antworten