LH nach Frankfurt

Hier geht es um Carrier, wie z.B. Lufthansa, KLM oder Air France.
B727
Flugkapitän
Beiträge: 316
Registriert: 1. Februar 2009 09:23
Wohnort: Bremen

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von B727 » 1. Juli 2016 06:06

Jetzt hat die LH auch gemerkt, dass sie im W16/17 wohl keine B737 mehr hat. Nach Fra sind jetzt CR9, A319 (2×) und A320 (2×) geplant.

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1639
Registriert: 24. Juni 2007 19:34
Wohnort: Bremen

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von haubra » 18. Mai 2017 19:11

Im nächsten Winter bleibt es bei 5 Verbindungen

B727
Flugkapitän
Beiträge: 316
Registriert: 1. Februar 2009 09:23
Wohnort: Bremen

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von B727 » 20. Juli 2017 17:58

haubra hat geschrieben:Im nächsten Winter bleibt es bei 5 Verbindungen
Das gilt auch für den Sommer 2018

Benutzeravatar
airnie
Flugkapitän
Beiträge: 338
Registriert: 5. Januar 2008 17:01

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von airnie » 18. September 2017 20:53

Moin zusammen,

was ist denn derzeit zwischen BRE und FRA los? Fast jeden Tag eine Streichung und insbesondere unsere "tolle" CRJ-Vormittagsverbindung scheint betroffen zu sein. Ist es nur ungünstiges Wetter oder etwas anderes?

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1639
Registriert: 24. Juni 2007 19:34
Wohnort: Bremen

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von haubra » 4. März 2018 10:59

Lufthansa erhöht im Sommer auf 6 mal täglich. Neuer Flug LH361 täglich 9.15/9.25 Uhr ab Bremen.

B727
Flugkapitän
Beiträge: 316
Registriert: 1. Februar 2009 09:23
Wohnort: Bremen

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von B727 » 4. März 2018 16:08

Dafür werden 4 der 6 Flüge durch die Citylage durchgeführt, so dass die Kapazität nicht steigen dürfte. Wäre nicht nachmittags/abends eine zusätzliche Verbindung sinnvoller gewesen?

Allerlei
Moderator
Beiträge: 4414
Registriert: 22. Mai 2009 10:30

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von Allerlei » 5. März 2018 09:22

B727 hat geschrieben:Dafür werden 4 der 6 Flüge durch die Citylage durchgeführt, so dass die Kapazität nicht steigen dürfte. Wäre nicht nachmittags/abends eine zusätzliche Verbindung sinnvoller gewesen?
Hm, auch wenn ich persönlich Flüge mit der CRJ nicht mag (allein schon weil man dann dank garantierter Außenposition eine Bus-Rundfahrt ab Raunheim-Ost gewinnt) - aber lieber häufigere Frequenzen mit kleinerem Gerät, als weniger mit großen Maschinen.

Tatsächlich würde ich behaupten, dass die Flüge morgens doch sinnig sind - sie ermöglichen vielfach das bessere Wegkommen - ex BRE Outbound, wie auch Inbound.

Benutzeravatar
airnie
Flugkapitän
Beiträge: 338
Registriert: 5. Januar 2008 17:01

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von airnie » 6. September 2018 09:44

Hallo zusammen,

weiß irgendjemand von Euch, warum Hansens aktuell gefühlt jeden Tag mindestens eine Frankfurtverbindung streichen?

Generell ist bei der LH zur Zeit ziemlich der Wurm drin, offenbar ist die Personaldecke zu klein, um alle geplanten Flüge abdecken zu können. Ist es das?

Oder haben wir zwischen BRE und FRA überdurchschnittlich häufig höhere Gewalt in Form von Tsunamis, Taifunen und Gewittern? Immer, wenn ich in der letzten Zeit irgendwo hängen geblieben bin, hieß es nämlich "höhere Gewalt"...

;)

Benutzeravatar
Ilyushin76fan
Flugkapitän
Beiträge: 3245
Registriert: 25. Juni 2007 20:56
Wohnort: EDDW

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von Ilyushin76fan » 6. September 2018 12:42

Die Frage habe ich mir auch schon gestellt.

Aber es betrifft irgendwie immer nur die Flüge von CityLine. entweder morgens einer der beiden CR9 Flüge oder seit geraumer Zeit der Mittagsflug.
Letzte Woche wurden 5 von 7 Flügen auf der LH 354 gestrichen, auf LH350 2 von 7.

gypsruepelli
Flugkapitän
Beiträge: 194
Registriert: 9. Juni 2015 21:26
Wohnort: Düsseldorf

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von gypsruepelli » 6. September 2018 16:11

Und wenn jetzt einfach die Buchungslage schlecht war?
Sie verkosten einen 2017er Château Bulât, der sich durch die deutliche Wacholdernote im Abgang auszeichnet.

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1639
Registriert: 24. Juni 2007 19:34
Wohnort: Bremen

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von haubra » 6. September 2018 16:22

Das ist ein Problem bei CityLine, schaut mal nach Dresden oder Leipzig, da fallen massenhaft Flüge aus.
Auch CityLine hat das um sich greifende Problem "Personalmangel".

mchei
Beiträge: 9
Registriert: 7. September 2018 11:44

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von mchei » 9. September 2018 15:44

Die LH 357 fällt am 25.09 ebenfalls aus. Auf meinem geplanten Weg nach GVA wird mir nun LH 355 angeboten (mir zu früh) - oder LH 2111 nach MUC und dann weiter nach GVA.

Benutzeravatar
Ilyushin76fan
Flugkapitän
Beiträge: 3245
Registriert: 25. Juni 2007 20:56
Wohnort: EDDW

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von Ilyushin76fan » 9. März 2020 12:45

Frankfurt wird wegen Corona reduziert

Frankfurt – Bremen Reduce from 35 weekly to
08MAR20 – 14MAR20 29 weekly
15MAR20 – 28MAR20 28 weekly

B727
Flugkapitän
Beiträge: 316
Registriert: 1. Februar 2009 09:23
Wohnort: Bremen

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von B727 » 8. März 2021 21:28

https://www.aerotelegraph.com/mehr-schn ... -frankfurt

Die LH will jetzt auch auf Bremen-Frankfurt mit der DB kooperieren und Express-Rail-Verbindungen anbieten. Wird das ein Erfolg?

Ich finde Abflüge vor 10:30h bekommt man dann ab FRA nicht, sofern die Züge wie bisher über die langsame Rheinschiene verkehren. Schraubt LH die Kapazitäten zurück werden sich höchstens KL und TK freuen.

mapuyc
Flugkapitän
Beiträge: 372
Registriert: 17. Juli 2009 15:18

Re: LH nach Frankfurt

Ungelesener Beitrag von mapuyc » 10. März 2021 13:10

Ich finde nicht, dass das viel bringt. Anders als Hamburg und Hannover ist Bremen miserabel an den Bahn-Fernverkehr angebunden. Die IC(E)-Verbindung Bremen - Rhein/Ruhr ist vergleichsweise langsam, fährt lediglich stündlich und nutzt noch größtenteils Uralt-IC-Waggons aus den 70er Jahren, die oftmals Türprobleme haben, der Speisewagen ausfällt etc.
Im Nord-Südverkehr sieht es noch schlimmer aus. Bremen-Frankfurt via Kassel findet direkt praktisch nicht statt, nur mit Umsteigen in Hannover. Da nicht ein einziger Schienenstrang über bzw. nach Bremen für den Hochgeschwindigkeitsverkehr geeignet ist - auch die Strecke nach Hannover wird überwiegend nur mit Tempo 160 gefahren - kann ich nicht erkennen, wie die Bahn auf der Strecke nach Frankfurt zu einer Alternative werden kann.
Zu diesem Thema passt, dass der Senat ernsthaft einen Reisekostenerlaß aus Ökogründen plant, die nur noch das Bahnfahren, nicht aber mehr das Fliegen gestattet. Wann jemals hat sich ein Mitglied dieses Gremiums dafür eingesetzt, dass auch Bremen an das Hochgeschwindigkeitsnetz der Bahn angeschlossen wird?! Ich vermute dass Frau Schäfer und Consorten von diesem Thema gar keine Ahnung haben, weil ihr Augenmerk über das Fahrrad nicht hinausgeht. Ich bin sicher: Wenn eines Tages die Verbindung von Hamburg ins Rheinland beschleunigt wird, wird das via Hannover stattfinden. Der Ausbau von Hannover nach Bielefeld ist bereits beschlossen. Dann werden die Uralt-IC`s wohl nur noch 2-stündig fahren....
Zu befürchten ist, dass die Flugverbindung nach FRA auch nach Corona nicht wieder auf alten Stand hochgefahren wird. Die verkehrliche Anbindung Bremens wird nach allem immer mehr zum Standortnachteil. Aber auch die CDU sagt ja, dass zwischen ihrer und der Verkehrspolitik der Grünen kein Blatt Papier passt. Na denn !

Antworten