Ryanair in der Presse

Hier geht es um alles Interessante rund um die Ryanair-Basis in Bremen.

0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 0

viaggikai
Flugkapitän
Beiträge: 431
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 11:14
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von viaggikai » So 12. Jul 2015, 21:45

Allerlei hat geschrieben:lukrative Mainstream-Schiene ist doch allmählich gefunden...
...mal fünf Maschinen in Bremen ihre Heimat finden - wenigstens im Sommer. Wenn jetzt wieder eine dazukommt, was wir schon zu FMM/SXF-Zeiten hatten, ist das doch nicht unrealistisch.
Es fehlen nur jegliche Taten für eine Kehrtwende, wenn ich sehe das im aktuellen SFP reduziert und im kommenden WFP (von 16 auf 14 Strecken) reduziert wurde, ist das schwer vorstellbar. Wenn FMM und SXF dazu kommen werden das vermutlich keine wirtschaftlich lukrativen Mainstream-Strecken. Die Streckenstrategen müssen sich für BRE schon mehr einfallen lassen, vor allem nach Südeuropa geht zu wenig und im Winter nur in eine Richtung. Das von Ryanair ernannte 200km Einzugsgebiet schrumpft, wenn ich nur touristische Massenziele anfliege. Um finanzkräftiges Bildungsbürgertum nach BRE zu locken muss ich schon mehr bieten und in kulturell interessante Ecken Europas fliegen.
„Die Natur braucht sich nicht anstrengen bedeutend zu sein, sie ist es.“ (R. Walser)

Ilyushin76fan
Flugkapitän
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 20:56
Wohnort: EDDW

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von Ilyushin76fan » Mo 13. Jul 2015, 08:30

Das Einzugsgebiet ist deutlich größer. Ich bin gerade gestern mal durchs Parkhaus geschlendert.
Gefühlt 20% aus NL und 15% aus Dänemark. Dazu in Massen aktuell PKW aus GANZ NRW, also die fahren nicht unbedingt zum NRN, sondern nehmen zur Ferienzeit schon die etwas besseren Preise von BRE in Anspruch.
Ich stimme zu, daß wir im Grunde attraktive Städteziele von FR angeboten brauchen, aber die haben sich ja inzwischen ab BRE auch nur dem Ferientourismus verschrieben.
Ziele wie Sardinien, Sizilien oder Pampa Flughäfen in Italien machen in meinen Augen gar keinen Sinn, da nicht profitabel zu füllen, aber auf dem spanischen Festland oder Frankreich ginge sicher noch was.
Dazu dann eben Rom, Venedig, Pisa oder auch Bologna könnte ich mir in Italien vorstellen.

SXF und FMM sind sicher keine Bringer. Man könnte ja auch mal Nürnberg versuchen. Wir werden es erleben.

Ich persönlich fände einen Stillstand bei FR garnicht so schlecht, wenn man denn andere Carrier (siehe die Diskussion im zugehörigen Thread) dazu bewegen könnte, was ab BRE zu versuchen.

viaggikai
Flugkapitän
Beiträge: 431
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 11:14
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von viaggikai » Mo 13. Jul 2015, 11:56

Ilyushin76fan hat geschrieben:...wenn man denn andere Carrier (siehe die Diskussion im zugehörigen Thread) dazu bewegen könnte, was ab BRE zu versuchen.
Das wäre zu begrüßen, aber ist das in naher Zukunft realistisch, wir werden es sehen...
Zur Zielauswahl, z.B. wird Korfu nur 1/7 angeflogen und die Strecke scheint sich etabliert zu haben, da soll es nicht möglich sein 1/7 auf die größten Mittelmeerinseln zu fliegen, die deutlich mehr zu bieten haben?
Pampaziele können sinnvoll sein um bestimmte Regionen zu erreichen, den meisten Individualtouristen ist der Zielflughafen doch egal, wichtig ist die Region/Insel überhaupt zu erreichen. Flugziele in Frankreich sehe ich skeptisch, das ist ein klassisches Autoreiseland auch für Norddeutsche. Wenn Ryanair aber schon Venedig und Rom nicht mehr anfliegt, wohin dann? Ich bin mittlerweile 3mal die Strecke NRN-BRI geflogen, die Maschinen waren immer ausgebucht. Beim letzten Mal mit 95% ItalienerInnen gefüllt, Familienbesuche/Gastarbeiter etc.. Vielleicht muss für BRE einfach mehr kreativität entwickelt werden...
„Die Natur braucht sich nicht anstrengen bedeutend zu sein, sie ist es.“ (R. Walser)

Ilyushin76fan
Flugkapitän
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 20:56
Wohnort: EDDW

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von Ilyushin76fan » Mo 13. Jul 2015, 15:16

Das mag auch alles stimmen, was Du sagst. Wenn aber Bremen auf der Development Karte von FR derzeit nur ganz klein steht und andere Märkte wichtiger erscheinen, dann bleibt es bei der derzeitigen Abdeckung, wo aber noch Potenzial schlummert. Wie gesagt , bräuchte es Mut von anderen Carriern, um in diese Lücken zu stoßen.

banny
Flugbegleiter
Beiträge: 98
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 15:25

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von banny » Mo 20. Jul 2015, 12:56

Ryanair zieht sich komplett aus Dänemark zurück, man achte auf die Gründe....
https://www.austrianwings.info/2015/07/ ... k-zurueck/

viaggikai
Flugkapitän
Beiträge: 431
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 11:14
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von viaggikai » Mi 22. Jul 2015, 11:53

Das Sommerloch bringt wieder schöne Geschichten hervor ;)
http://www.aerotelegraph.com/mann-waehl ... ngsgebuehr
„Die Natur braucht sich nicht anstrengen bedeutend zu sein, sie ist es.“ (R. Walser)

viaggikai
Flugkapitän
Beiträge: 431
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 11:14
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von viaggikai » Mi 30. Sep 2015, 16:24

12 neue Flugzeuge, "voraussichtlich in Berlin und Köln".
http://www.airliners.de/ryanair-wachstu ... land/36827
...und in BRE, hält der Abwärtstrend an?
„Die Natur braucht sich nicht anstrengen bedeutend zu sein, sie ist es.“ (R. Walser)

Ilyushin76fan
Flugkapitän
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 20:56
Wohnort: EDDW

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von Ilyushin76fan » Mi 30. Sep 2015, 18:53

In naher Zukunft wird sich Ryanair erstmal daran erfreuen, der Air Berlin und germanwings in die Suppe zu spucken.
Damit sind auch die Basen Köln und Schönefeld nur allzu gut zu verstehen.
Bremen wird stagnieren oder vielleicht auch noch weiter schrumpfen, aber hier gibt es ja auch keine Konkurrenz mit der man sich messen könnte.
Hier kann man mit 1-2 Maschinen dickes Geld verdienen und dies in den Wettkampf einfliessen lassen.

Wir hatten 5 schöne Jahre mit FR, jetzt muß man auch mal durchatmen.

mapuyc
Flugkapitän
Beiträge: 299
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 15:18

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von mapuyc » Mi 30. Sep 2015, 20:56

Es ist mir schleierhaft, wie man sich derart fatalistisch mit dem Erreichten bescheiden mag. Ich frage mich zunehmend, ob es nicht gerade diese Mentalität ist, die dieses (Bundes-)land immer tiefer in die Bedeutungslosigkeit sinken läßt. Kein Hamburger würde im Traum daran denken, sich auf einem bestimmten Status auszuruhen. Natürlich haben WIR Forumsmitglieder keinerlei Chance, die Situation zu ändern, bitte mich nicht falsch zu verstehen. Ich leide da nicht an Größenwahn. Wenn aber der Flughafen eine gleiche Linie fahren sollte, wird er über kurz oder lang in rote Zahlen absacken - auch wenn mir bewußt es, daß kein Airport mit FR wirklich Geld verdient - aber FR trägt zum Gesamtangebot erheblich bei, was den Flughafen in seiner Gesamtheit interessant macht. Mit dem FR-Angebot war BRE 2010 sexy für ganz Norddeutschland und wurde beachtet ; der Flughafen wird als solcher international nur als solcher registriert werden, wenn er über 3 Mio Paxe kommt; im Ranking zählt alles, was darunter ist, gar nicht mehr.

haubra
Flugkapitän
Beiträge: 1455
Registriert: So 24. Jun 2007, 19:34
Wohnort: Bremen

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von haubra » Mi 30. Sep 2015, 22:09

Erstens: Es unterscheidet gerade dieses uns Bremer als wahre Hanseaten von den Hamburgern, die - nicht nur im
Fußball - dauernd irgendwelchen Großmannsträumen hinterherhängen und enttäuscht und beleidigt sind , wenn
sie mal nicht der Nabel der Welt sind. Wenn man das in Bremen mal versucht hat, wissen wir alle, wo es endete
(Stichworte Space-Park oder Musical).
Zweitens: Wie im Artikel erwähnt, sieht Ryanair sich momentan nur zwei "Gegnern" gegenüber, denen ihr Haupt-
augenmerk gilt, dem LH-Konzern und Air Berlin (Wobei sich zweiter wohl bald erledigt hat). Und da ist schon
Bremens (Airport) Hauptproblem: wie will man hier Air Berlin angreifen? Wie die Lufthansa? Frankfurt wird als
einziger Flughafen in Deutschland von FR ausgeschlossen, nach Stuttgart reicht (auch mit Mercedes) das Aufkommen
für die 738 nicht, bleibt nur München und da schaun mer mal - wie der Kaiser sagt....

viaggikai
Flugkapitän
Beiträge: 431
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 11:14
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von viaggikai » Mi 30. Sep 2015, 22:58

mapuyc hat geschrieben:FR trägt zum Gesamtangebot erheblich bei, was den Flughafen in seiner Gesamtheit interessant macht. Mit dem FR-Angebot war BRE 2010 sexy für ganz Norddeutschland und wurde beachtet
Das Streckenangebot hat so deutlich an Charme verloren, das wirkt sich auch schon auf das nähere Einzugsgebiet aus. Ein Ziel wie LIS wird vermutlich auch bald wieder verschwinden.
Ilyushin76fan hat geschrieben:...jetzt muß man auch mal durchatmen.
Bitte nicht... ;) jetzt beginnt das vermehrte Fahren zu anderen Airports wieder :(
„Die Natur braucht sich nicht anstrengen bedeutend zu sein, sie ist es.“ (R. Walser)

Benutzeravatar
TomEDDW
Flugbegleiter
Beiträge: 76
Registriert: Do 4. Dez 2014, 11:19

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von TomEDDW » Do 1. Okt 2015, 11:18

Wenn man ein wenig mehr Geld ausgibt und mit einer vernünftigen Airline fliegt, muss man auch nich weit fahren um überall hinzukommen. ;)
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

follow me on Instagram: https://www.instagram.com/thomsen_inc/

Ilyushin76fan
Flugkapitän
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 20:56
Wohnort: EDDW

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von Ilyushin76fan » Do 1. Okt 2015, 16:49

Ja, wenn man unbedingt mit Ryanair fliegen will, muß man zukünftig woanders wohl hinfahren.

Ich habe FR immer gerne und auch oft benutzt, aber auch alle anderen Carrier. Je nachdem, wo es hingehen soll/muß.
Meinetwegen kann die LH stündlich nach MUC fliegen, da kann fast jede Milchkanne erreichen und der Umstieg ist auch noch komfortabel.

Benutzeravatar
Tomas
Flugkapitän
Beiträge: 947
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 01:03
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von Tomas » Do 1. Okt 2015, 18:12

Ich mag diese Chefstrategen, die dem Airport und auch diversen Airlines Hinweise für deren geschäftliche Ausrichtungen geben.
Zusätzlich nutzen sie ihre geistigen Freiräume auch noch, um die gesellschaftlich-politischen Strömungen zu analysieren.

Benutzeravatar
TomEDDW
Flugbegleiter
Beiträge: 76
Registriert: Do 4. Dez 2014, 11:19

Re: Ryanair in der Presse

Ungelesener Beitrag von TomEDDW » Do 1. Okt 2015, 20:28

Ich für meinen Teil analysiere nur wie groß die Chancen sind, dass ich mir FR fliege...und die sind bei aller Sympathie relativ gering. :)
"There is surely nothing other than the single purpose of the moment."

follow me on Instagram: https://www.instagram.com/thomsen_inc/

Antworten