Neues aus Timisoara (m. 14 B.)

In diesem Forum kann über Themen des Nahverkehrs in Bremen und umzu diskutiert werden. Steigen Sie ein!
Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 45
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Neues aus Timisoara (m. 14 B.)

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » So 14. Apr 2019, 22:42

Am vergangenen Sonntag, Montag und Dienstag war ich zusammen mit einem Kollegen zu einem Kurzbesuch in Timisoara, wo sich seit meinem letzten Besuch im Oktober 2015 einiges verändert hat. Der Verkehrsbetrieb heisst jetzt nicht mehr RATT, sondern STPT. Die STPT ist ein Mobilitätsunternehmen der Stadt Timisoara und umfasst Strassenbahn, O-Bus, Omnibus, Schifffahrt und Fahrrad (öffentliche Leihfahrräder). Ein bisschen merkwürdig ist, dass es einen Geschäftsbereich für Strassenbahn, O-Bus und Fahrrad gibt, während ein anderer Geschäftsbereich Omnibus und Schifffahrt (auf dem Bega-Kanal) umfasst.

Im Oktober 2015 hatte ich von der beginnenden Rekonstruktion der Wegmann-Triebwagen, den sogenannten «Armonias», geschrieben. Damals waren zwei Prototyp-Fahrzeuge da, vor kurzem wurde das 30 Fahrzeuge umfassende Umbauprogramm abgeschlossen. Gesehen habe ich 29 Triebwagen, der 30. Triebwagen ist mit Fotos belegt. Bei dem Umbau bleiben von den Wegmann-Triebwagen nur noch Drehgestelle und Fahrzeugrahmen übrig, der komplette Aufbau, Innenausstattung (inkl. Rollstuhl-Lift), Fahrzeugsteuerung etc. ist neu gebaut). Obwohl es de facto ein Neubau ist, erhielten die Fahrzeuge ihre Bremer Nummern zurück, wobei sie nur innen und am Fahrzeugheck angeschrieben sind (wenn überhaupt). Vorhanden sind die Triebwagen 3502, 3504, 3509, 3510, 3511, 3512, 3513 (nicht gesehen), 3514, 3515, 3516, 3517, 3518, 3519, 3520, 3521, 3525, 3527, 3529, 3531, 3534, 3536, 3539, 3540, 3543, 3547, 3551, 3552, 3553, 3554, 3559. Mit den Triebwagen wird etwa zwei Drittel des täglichen Auslaufs abgedeckt, somit dominieren die Fahrzeuge das Stadtbild. Alle Fahrzeuge haben keine Reklame.

Bild
Bild

Von den 33 Wegmann-Triebwagen, die 2015 noch verfügbar waren, sind die anderen drei auch noch vorhanden. Tw 3523 fährt mit Bw 3738 weiterhin im Netz, meistens auf Linie 9. Der Zug ist als historisches Fahrzeug vorgesehen und soll entsprechend unverändert erhalten bleiben. 3738 ist damit der einzige Wegmann-Beiwagen, noch im Einsatz ist.

Bild

Weiterhin kommt sonntags von 12.00 – 20.00 Uhr der zum Partywagen umgebaute Tw 3546 auf einer Stadtrundfahrt-Linie zum Einsatz. Die Fahrten finden allerdings nur statt, wenn mindestens 10 Personen mitfahren. Das führte am 07.04. dazu, dass nur die Fahrt um 12.00 h stattfand und der Wagen um kurz vor 18.00 h einrückte.

Bild
Bild

Der Tw 3550 soll auch noch vorhanden sein, ich habe ihn aber nicht gesehen. Der neue Zweck ist mir nicht bekannt. Von den Wegmann-Beiwagen wurden seit 2015 die Bw 3701, 3703, 3710, 3713, 3717, 3719, 3720, 3721, 3731, 3735 und 3739 verschrottet. Vorhanden sind neben dem in Betrieb befindlichen Bw 3738 noch die Bw 3704, 3707, 3709, 3712, 3714, 3715, 3716, 3718, 3722, 3725, 3729, 3730, 3732, 3737, 3742, 3743, 3748, 3749, 3750, 3751, 3752, 3753, 3755. Sie sind aber grösstenteils schon seit einigen Jahren abgestellt und teils in einem erbärmlichen Zustand. Demnächst soll eine grosse Verschrottungsaktion anlaufen.

Kommen wir zu den Hansa-Triebwagen. Die Fahrzeuge sind weiterhin das zweite Standbein des Verkehrsbetriebs. Vorhanden sind noch 30 Triebwagen, nur die Tw 3463 und 3469 wurden seit Oktober 2015 verschrottet. Betriebsfähig waren am 09.04., noch 22 Stück, am Tag später waren es wohl zwei weniger (siehe unten). Sechs Triebwagen werden zusammen mit einem Beiwagen eingesetzt, die restlichen fahren solo. Die Anhängerzüge fahren werktags auf der Linie 4, die Solo-Triebwagen auch sonntags vor allem auf den Linien 7 und 8, gesehen haben wir einzelne Kurse aber auch auf den Linien 1, 2 und 9. Im einzelnen sind noch vorhanden: 3420, 3422, 3426, 3432, 3434, 3435, 3443, 3447 - 3455, 3457, 3461, 3465, 3466, 3468, 3471 – 3479. Von den Beiwagen sind noch 3608, 3621 – 3624, 3627, 3631, 3632, 3635, 3638, 3639, 3640, 3646 und 3648 vorhanden. Verschrottet wurden seit 2015 die Bw 3609, 3616, 3620, 3626, 3637, 3645. Die angekündigte Verschrottungsaktion wird sicherlich auch einige abgestellte Hansa-Wagen umfassen.

Bild
Triebwagen 3426 hat nach 32 Einsatzjahren in Bremen mittlerweile 24 Jahre in Timisoara verbracht und befindet sich nahezu täglich im Einsatz, hier auf der Linie 7 in der Wendeschleife Calea Torontalului.

Bild
Tw 3476+Bw 3648 als Bremerhavener Zug auf der Linie 4 in der Wendeschleife Ciarda Rosie (Optica). Nach 14 Jahren in Bremerhaven und 14 Jahren in Bremen fährt der Zug jetzt schon 22 Jahre in Timisoara!

Am Tag nach unserer Abreise ereignete sich ein schwerer und kurioser Unfall, der zum Glück keine ernsthaften Personenschäden verursachte. Wegen eines Stromausfalls war Tw 3447 mit Bw 3623 auf der Linie 4 liegen geblieben. Leider vergass die Fahrerin, den Fahrschalter auf Null zu stellen. Während sie draussen den Verkehr regelte, wurde der Strom wieder eingeschaltet, und der Zug fuhr 600 Meter ohne Fahrer. An der Haltestelle Balta Verde fuhr der Zug dann auf den Tw 3450 der Linie 7 auf. Beide Triebwagen wurden schwer beschädigt. Ein Video zeigt den Unfallhergang und die Folgen: https://www.youtube.com/watch?v=aenLF3C-Q-Q

Bild
Am Tag vor dem Unfall fuhr Tw 3450 auf der Linie 8. Der Fahrer rief mir noch zu „Oldie but Goldie“ und brachte damit zum Ausdruck, dass die alten Hansa-Triebwagen gute Strassenbahnen seien.

Bild
Am 8.4. hatten wir 3447 noch zwecks Unfallreparatur in der Werkstatt gesehen und waren am 9.4. dann überrascht, dass der Wagen bereits wieder im Einsatz stand (die vorherigen Unfallschäden kann man an der Fahrzeugfront durchaus erkennen). Am Tag später machte er dann die wahrscheinlich letzten 600 Meter seines Strassenbahn-Lebens ohne Fahrer. Hier der Zug 3447-3623 aufgenommen auf der Linie 4 am Piata Libertatii.

Im Linieneinsatz stand noch ein Münchener P-p-Zug, drei weitere Münchener P-Triebwagen waren betriebsfähig im Betriebshof abgestellt. Weitere Fahrzeuge aus anderen Städten waren nicht mehr im Einsatz und auch nicht mehr betriebsfähig.

Das Projekt eines Strassenbahnmuseums ist sehr weit vorangeschritten. Die Fahrzeughalle sowie das Aussengelände als Teil des früheren Betriebshofs Take Ionescu sind vorbildlich restauriert. Leider stockt die Eröffnung des Museums nach personellen Wechseln im Verkehrsbetrieb. Der äussere Eindruck ist aber sehr beeindruckend.

Bild
Bild

Am Streckennetz wurden leider weiterhin keine Erneuerungen vorgenommen. Allerdings gibt es jetzt wohl konkrete Pläne, die dringend erforderlichen Gleiserneuerungen gerade auf den Strecken zum grossen Kreisel AEM und nach Torontalului anzugehen. Hier sieht man Tw 3474 auf der schon seit 20 Jahren erneuerungsbedürftigen Strecke nahe AEM.

Bild

Leider wurde die Strecke der Linie 5 zwischen Balta Verde und Ronat ausser Betrieb genommen. Es gibt zwar konkrete Planungen für einen Ausbau und Verlängerung der Linie 5 zum Nordbahnhof, aber … Derzeit wird die Linie 5 im Schienenersatzverkehr mit mindestens zwei Kleinbussen gefahren. Hier im Bild links die alte Gleistrasse der Linie 5 im Bereich der früheren Wendeschleife Ronat. Heute gibt es bei Ronat zwar immer noch eine Fussgängerbrücke, aber jeder Mensch quert dort die sieben Ausfahrtgleise des Timisoarer Nordbahnhofs ebenerdig. Sollte die Strassenbahn tatsächlich verlängert werden, soll sie hier die Eisenbahngleise unterqueren.
Bild

Bei unserem Besuch war die kurze Stichstrecke zum Nordbahnhof ausser Betrieb, da die Brücke über den Bega-Kanal schon seit einiger Zeit erneuert wird. Die Linie 7 ist seit einiger Zeit keine Ringlinie mehr, sondern fährt ab Dambovita durch die südlichen Vororte und ab Pta. Maria neu nach Torontalului. Linie 9 endet nicht mehr Dambovita, sondern fährt zum Nordbahnhof (jetzt wegen der Baustelle allerdings wieder nur bis Dambovita). Die Baustelle sorgte auch dafür, dass SL 1 und 8 ebenfalls bis Dambovita fuhren, so dass dort jetzt fünf Linien endeten.

Bild

Zum Schluss noch ein Bild von der Schifffahrt, die ja auch von der STPT betrieben wird. Angeblich 7 Schiffe stehen bereit, um auf dem Bega-Kanal einen Halbstundentakt anzubieten. Wegen der Bega-Brücke-Sanierung nahe Nordbahnhof allerdings auf verkürzter Route. Und als wir am Dienstag vormittag fahren wollten, war zwischen 8.00 und 11.00 h Betriebspause. Hier einige Schiffe am Anleger „Kathedrale“, im Hintergrund ein Armonia-Triebwagen nahe Pta. Maria.

Gruss
Ingo

Benutzeravatar
Linie 8
Passagier
Beiträge: 11
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 22:18

Re: Neues aus Timisoara (m. 14 B.)

Ungelesener Beitrag von Linie 8 » So 14. Apr 2019, 23:25

Ich möchte da auch gerne mal hin. Aber als Bauingenieur im FB Gleisbau der BSAG würde ich wahrscheinlich einen Nervenzusammenbruch kriegen, wenn ich solche Gleise im tatsächlichen Linienbetrieb sehe :D

Benutzeravatar
ARFI
Flugkapitän
Beiträge: 185
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 00:01

Re: Neues aus Timisoara (m. 14 B.)

Ungelesener Beitrag von ARFI » Mo 15. Apr 2019, 00:57

Danke Ingo für diesen interessanten Beitrag und den tollen Bildern.
Mal schauen, ob ich es auch irgendwann mal dort hin schaffe.

Hast du vielleicht auch die Wagen-Nr. der vorhandenen P/p-Wagen?

Timișoara hatte 2016 einen Niederflurprototypen bekommen, den Autentic von Astra.
Ist dieser Wagen noch vorhanden?

Benutzeravatar
GT8N-1
Vielflieger
Beiträge: 50
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Neues aus Timisoara (m. 14 B.)

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mo 15. Apr 2019, 13:46

Danke für die tollen Fotos und Impressionen :)
ARFI hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 00:57
Timișoara hatte 2016 einen Niederflurprototypen bekommen, den Autentic von Astra.
Ist dieser Wagen noch vorhanden?
Nach Wikipedia war der Wagen von März 2016 bis Januar 2018 und nun wieder seit Oktober 2018 dort im Einsatz.

Interessant finde ich, dass bei den Wegmännern, die zum Armonia umgebaut wurden wohl viele Teile von Siemens zum Einsatz kamen, ich meine vom Typ Combino. Schaut man etwas genauer hin erkennt man durchaus auch leichte Ähnlichkeiten an der Front. Ich finde die Fahrzeuge können sich echt sehen lassen, sie haben sogar eine Klimaanlage an Board.

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 45
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Münchener Wagen in Timisoara

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » Mo 15. Apr 2019, 21:37

ARFI hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 00:57
Hast du vielleicht auch die Wagen-Nr. der vorhandenen P/p-Wagen?
Hallo Andreas,

im Einsatz stand der Zug 2039+3019. Betriebsfähig, aber nicht im Einsatz, waren die Triebwagen 2013, 2030, 2042.
Abgestellt, teilweise komplett ausgeschlachtet, waren Tw 2003, 2017, 2034, 2035, 2037, 2041, 2044 sowie die Bw 3008, 3009, 3021, 3024, 3027, 3033, 3036.

Gruss
Ingo

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 45
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Niederflurprototyp und Armonia

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » Mo 15. Apr 2019, 21:44

GT8N-1 hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 13:46
..
ARFI hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 00:57
Timișoara hatte 2016 einen Niederflurprototypen bekommen, den Autentic von Astra.
Ist dieser Wagen noch vorhanden?
Nach Wikipedia war der Wagen von März 2016 bis Januar 2018 und nun wieder seit Oktober 2018 dort im Einsatz.
Ich muss mich noch einmal erkundigen. Ich meine, der Versuchs wurde im Herbst nach kurzer Zeit abgebrochen oder sogar gar nicht erst aufgenommen. Der Wagen ist definitiv nicht mehr in Timisoara.
GT8N-1 hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 13:46
Interessant finde ich, dass bei den Wegmännern, die zum Armonia umgebaut wurden wohl viele Teile von Siemens zum Einsatz kamen, ich meine vom Typ Combino. Schaut man etwas genauer hin erkennt man durchaus auch leichte Ähnlichkeiten an der Front. Ich finde die Fahrzeuge können sich echt sehen lassen, sie haben sogar eine Klimaanlage an Board.
Äusserlich sind die Wagen ganz gefällig, ja. Aber zum Innenraum kann ich nicht viel Positives beitragen. Hoher Einstieg, der dazu nicht gerade zu erklimmen ist. Innen wenige Sitzplätze (nur jeweils Einzelsitze links und rechts, der Rest sind Stehplätze). Die wenigen Sitzplätze sind dazu völlig unergonomisch geformt, so dass man nach spätestens 15 Minuten Sitzen wieder gern aussteigt. Das ist nur meine persönliche Erfahrung - bitte macht Euch vor Ort ein eigenes Bild und berichtet dann. Ich möchte aber vor allzu hohen Erwartungen aufgrund des positiven äusseren Eindrucks warnen.

Gruss
Ingo

Benutzeravatar
GT8N-1
Vielflieger
Beiträge: 50
Registriert: Di 14. Aug 2018, 15:50

Re: Niederflurprototyp und Armonia

Ungelesener Beitrag von GT8N-1 » Mo 15. Apr 2019, 22:53

Ingo Teschke hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 21:44

Äusserlich sind die Wagen ganz gefällig, ja. Aber zum Innenraum kann ich nicht viel Positives beitragen. Hoher Einstieg, der dazu nicht gerade zu erklimmen ist. Innen wenige Sitzplätze (nur jeweils Einzelsitze links und rechts, der Rest sind Stehplätze). Die wenigen Sitzplätze sind dazu völlig unergonomisch geformt, so dass man nach spätestens 15 Minuten Sitzen wieder gern aussteigt. Das ist nur meine persönliche Erfahrung - bitte macht Euch vor Ort ein eigenes Bild und berichtet dann. Ich möchte aber vor allzu hohen Erwartungen aufgrund des positiven äusseren Eindrucks warnen.

Gruss
Ingo
Das ist natürlich klar, am Ende sind es immer noch Hochflurfahrzeuge die relativ kostengünstig umgebaut wurden. Ich denke aber das es für die Menschen dort trotzdem ein Upgrade ist, gerade die Klimaanlage.

Zu den Sitzplätzen habe ich irgendwann mal gelesen, dass es in Rumänien/Osteuropa üblich ist, dass eine 1-1 Sitzanordnung vorhanden ist. Vielleicht sind das einfach die örtlichen Gegebenheiten. Die unkomfortablen Sitze (ich denke die haben auch kein Polster) sind sicher auch zur Kostenreduzierung drin und weil sie im Falle von Vandalismus einfach zur Säubern sind.

Benutzeravatar
ARFI
Flugkapitän
Beiträge: 185
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 00:01

Re: Niederflurprototyp und Armonia

Ungelesener Beitrag von ARFI » Di 16. Apr 2019, 20:53

Ingo Teschke hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 21:44
GT8N-1 hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 13:46
..
ARFI hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 00:57
Timișoara hatte 2016 einen Niederflurprototypen bekommen, den Autentic von Astra.
Ist dieser Wagen noch vorhanden?
Nach Wikipedia war der Wagen von März 2016 bis Januar 2018 und nun wieder seit Oktober 2018 dort im Einsatz.
Ich muss mich noch einmal erkundigen. Ich meine, der Versuchs wurde im Herbst nach kurzer Zeit abgebrochen oder sogar gar nicht erst aufgenommen. Der Wagen ist definitiv nicht mehr in Timisoara.
Hallo Ingo!

Wenn du noch etwas herausfinden könntest üder den Autentic, wäre es super.
Und danke für die Wagen-Nr. von den P-Wagen!

LG

MD-83
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: Sa 30. Jun 2007, 14:10

Re: Neues aus Timisoara (m. 14 B.)

Ungelesener Beitrag von MD-83 » So 21. Apr 2019, 19:49

Danke für den Bericht, Ingo. Die Wegmann-Bw 3702 und 3705 sind demnach ebenfalls nicht mehr im Bestand. Weißt du, wann diese verschrottet wurden?
Gruß von
:arrow: Michael Schwaß

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 45
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Timisoara (m. 14 B.)

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » So 21. Apr 2019, 23:21

Hallo Michael,
MD-83 hat geschrieben:
So 21. Apr 2019, 19:49
… Die Wegmann-Bw 3702 und 3705 sind demnach ebenfalls nicht mehr im Bestand. Weißt du, wann diese verschrottet wurden?
Bei einem Besuch im Mai 2008 waren sie noch abgestellt vorhanden, im Oktober 2010 waren sie nicht mehr vorhanden.

Gruss

Ingo

MD-83
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: Sa 30. Jun 2007, 14:10

Re: Neues aus Timisoara (m. 14 B.)

Ungelesener Beitrag von MD-83 » Mo 22. Apr 2019, 11:57

Danke... Kannst du auch abschätzen, wann der Hansa-Bw 3604 dort verschrottet wurde?
Gruß von
:arrow: Michael Schwaß

Benutzeravatar
Ingo Teschke
Moderator
Beiträge: 45
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 22:52
Wohnort: Spiez / Bremen
Kontaktdaten:

3604

Ungelesener Beitrag von Ingo Teschke » Mo 22. Apr 2019, 12:21

MD-83 hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 11:57
Danke... Kannst du auch abschätzen, wann der Hansa-Bw 3604 dort verschrottet wurde?
... ebenfalls zwischen 2008 und 2010

MD-83
Vielflieger
Beiträge: 62
Registriert: Sa 30. Jun 2007, 14:10

Re: Neues aus Timisoara (3550)

Ungelesener Beitrag von MD-83 » Mo 22. Apr 2019, 16:59

Ingo Teschke hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 22:42
Der Tw 3550 soll auch noch vorhanden sein, ich habe ihn aber nicht gesehen. Der neue Zweck ist mir nicht bekannt.
Laut STPT-Forum (klick) ist der 3550 seit vergangenem Jahr als "vagonul turistic 2" unterwegs - und damit wohl in ähnlicher / gleicher Mission, wie der 3546.
Gruß von
:arrow: Michael Schwaß

Antworten